Erstes Online-Gastgebertreffen

Gastgebertreffen für Oberaudorf und Kiefersfelden

Das erste Online-Gastgebertreffen für Oberaudorf und Kiefersfelden.
+
Das erste Online-Gastgebertreffen für Oberaudorf und Kiefersfelden.

Kiefersfelden/Oberaudorf - Am Montag, den 29. März haben die Tourist-Information Oberaudorf, die Kaiser-Reich Information Kiefersfelden und der Tourismusförderverein Inntal e.V. das erste Online Gastgebertreffen veranstaltet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Im Jahr 2020 war angedacht eine Gastgeberversammlung zu veranstalten. Aufgrund der anhaltenden unsicheren Situation wurde das Treffen nun Online abgehalten. Eröffnet wurde das Treffen vom 1. Vorstand des Tourismusförderverein Mathias Knöckl. Es folgten kurze Grußworte von Hajo Gruber, Bürgermeister der Gemeinde Kiefersfelden und Dr. Matthias Bernhardt, Bürgermeister der Gemeinde Oberaudorf. Die Geschäftsführerin vom Chiemsee-Alpenland Tourismus, Christina Pfaffinger, berichtete von der aktuellen Situation und die Vorbereitungen, die der Verband für die anstehende Sommersaison getroffen hat bzw. weiterhin vorbereitet. Mario Kljajic vom Informations- und Reservierungssystem IRS18 berichtete, dass die „stade“ Zeit genutzt wird, um alle Daten der Gastgeber auf den Onlineportalen zu optimieren, um wenn es los gehen kann mit dem Tourismus gerüstet zu sein.

Es folgten aktuelle Themen von beiden Tourist-Informationen, wie der Urlaubsbegleiter für den Sommer. Dieser erscheint heuer ohne Veranstaltungskalender. Um kurzfristiger reagieren zu können, erscheint voraussichtlich ab Mai monatlich ein Faltblatt mit den Veranstaltungen für Oberaudorf und Kiefersfelden. In Sachen Marketing wird in 2021 der Fokus weiterhin auf Online gesetzt. Hier kann schneller und kurzfristiger auf die aktuelle Situation eingegangen werden. In Oberaudorf befindet sich zudem die Errichtung des Oberaudorfer Sportlerwegs in den letzten Zügen. Außerdem ist für Sommer 2021 die Verlängerung des Prädikats Luftkurort sowie die Errichtung eines Kneippbeckens und E-Bike Ladestationen geplant.

Zum Abschluss gab es die Möglichkeit für die Gastgeber Fragen zu stellen und Anliegen kundzutun. „Gerade in der aktuellen Situation ist es wichtig, den Austausch mit den Gastgebern aufrechtzuerhalten“, so die Leiterin der Tourist-Information Oberaudorf, Teresa Funk.  

Pressemitteilung Tourist-Information Oberaudorf

Kommentare