Ende Oktober ist es soweit

Ein neuer „5-Sterne-McDonald‘s“ eröffnet im Landkreis Rosenheim

So wird das neue McDonald‘s Schnellrestaurant in Kiefersfelden aussehen
+
So wird das neue McDonald‘s-Schnellrestaurant in Kiefersfelden aussehen.

Kiefersfelden - Im Gewerbegebiet im Kaiserreich direkt an der Autobahn A93 entsteht eine Filiale der Schnellrestaurant-Kette McDonald‘s. Es soll ein „5-Sterne McDonald‘s“ werden.

Im April erfolgte der Baustart für die neue McDonald’s-Filiale im Kaiserreich Kiefersfelden. Am 23. Oktober um 6 Uhr öffnet er nun seine Tore. Die Arbeiten schreiten zügig voran. Der Lizenznehmer ist kein Unbekannter im Fastfood-Geschäft. Mit 49 McDonald‘s-Filialen in Bayern und Österreich ist Michael Heinritzi erfolgreichster Lizenznehmer der Fastfood-Kette in Europa. In Kiefersfelden will er ein neues Restaurantkonzept umsetzen und erwartet dort über 500.000 Gäste im Jahr.

Neue McDonald‘s-Filiale eröffnet in Kiefersfelden

Das neue Schnellrestaurant vereint auf 470 Quadratmetern alle technischen Möglichkeiten und Funktionen, die es weltweit in den Filialen der Kette gibt. Es gibt acht digitale Bestellterminals, an denen man auch mit Bargeld und nicht nur mit Karte bezahlen kann. Das Restaurant verfügt über mehr als 130 Sitzplätze sowohl im Innenbereich, als auch auf der Sonnenterrasse. Entertainment und Service funktioniert in Kiefersfelden zeitgemäß digital mit einer Audio-Beschallung, digitalen Menüboards – jetzt auch im „McDrive“ - und gratis WLAN. Mit der App-Funktion „Mobil bestellen & bezahlen“ kann man (auch im Voraus von unterwegs) ebenfalls für das Restaurant in Kiefersfelden eine Bestellung tätigen.

Das neue McDonald´s-Restaurant in Kiefersfelden wird ausschließlich mit Ökostrom betrieben und ist energieeffizient. Darüber hinaus garantiert Michael E. Heinritzi im Restaurant eine Recyclingquote von mehr als 90 Prozent und einen Anteil von 70 Prozent aus Papier und Karton bei den Gästeverpackungen. Durch die Neueröffnung des Restaurants werden in einem ersten Schritt knapp 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. 

Die Heinritzi-Unternehmensgeschichte

Am 4. Dezember 1971 eröffnet in München das erste Mc-Donald‘s-Restaurant Deutschlands. Bereits seit 1982 ist der Kitzbühler Michael E. Heinritzi, Vater von vier Kindern, Lizenznehmer und mit 49 McDonald`s-Restaurants in Deutschland und Österreich der größte Franchise-Nehmer in Europa. Insgesamt beschäftigt er in seinen Restaurants über 2.000 Mitarbeiter mit einem Gesamtumsatz von über 170 Millionen Euro brutto per anno. Heinritzi wohnt in Kitzbühel und ist mit Alexandra Swarovski verheiratet.

jb

Kommentare