Zwischen Bundesgrenze und Rastanlage in Inntal-Ost

A93 Richtung Rosenheim wird saniert - und ab Dienstag verengt

Kiefersfelden - Von Dienstag, 14. Juli, bis Donnerstag, 16. Juli, erneuert die Autobahndirektion Südbayern auf der Inntalautobahn (A93) die Fahrbahn in Fahrtrichtung Rosenheim zwischen Bundesgrenze und der Tank- und Rastanlage Inntal-Ost. Dazu wird die Anzahl der Fahrspuren zeitweise von zwei auf eine reduziert.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Von Dienstag, 14. Juli, gegen 16 Uhr, bis Mittwoch, 15. Juli, gegen 6 Uhr und von Mittwoch, 15. Juli, gegen 13 Uhr bis Donnerstag, 16. Juli spätestens 6 Uhr wird auf der Inntalautobahn in Fahrtrichtung Rosenheim zwischen der Bundesgrenze und der Tank- und Rastanlage Inntal-Ost die Anzahl der Fahrspuren für die Erneuerung der alten Asphaltfahrbahn auf rund 500 Meter Länge jeweils von zwei auf eine reduziert.

In der ersten Bauphase von Dienstag bis Mittwoch früh fließt der Verkehr einspurig auf der linken Fahrspur, um in dieser Zeit den alten schadhaften Asphalt auf dem Seitenstreifen und der halben rechten Fahrspur heraus zu fräsen und anschließend wieder neu einzubauen. In der zweiten Bauphase von Mittwoch bis Donnerstag früh folgt die zweite Hälfte der rechten Fahrspur und die linke Fahrspur, während der Verkehr auf dem Seitenstreifen an der Baustelle vorbei geleitet wird.

Die Fahrbahnerneuerung ist erforderlich, da die alte Asphaltfahrbahn altersbedingte Schäden aufweist. Bei der Fahrbahnerneuerung werden die zwei oberen Schichten des Asphaltaufbaus heraus gefräst und durch zwei neue Schichten - eine neue Bindeschicht und einen lärmmindernden Dünnschichtbelag (DSH-V) ersetzt.

Die Autobahndirektion hat bei der Festlegung der Bauzeiten Wert darauf gelegt, dass die Verkehrsbeeinträchtigungen möglichst gering gehalten werden. Die Bauzeit wurde daher überwiegend in die Nacht gelegt, wegen der erforderlichen Auskühlzeiten des Asphalts muss mit den Arbeiten aber bereits am Nachmittag begonnen werden. Die Arbeiten finden unter freiem Himmel statt. Daher kann es jederzeit zu witterungsbedingten Änderungen und Verschiebungen der Arbeiten kommen.

Pressemeldung Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare