Am Montagmorgen auf Inntalautobahn bei Kufstein

Blockabfertigung sorgt (mal wieder) für Stau auf bayerischer Seite

+

Kiefersfelden/Kufstein - Auch am Montagmorgen, 6. Juli, müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der A93 (Rosenheim - Kufstein) wieder auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Grund ist einmal mehr die bei den Tiroler Behörden "beliebte" Blockabfertigung. *Verkehrsmeldungen*

Update, 9.30 Uhr - Blockabfertigung beendet

Die Maßnahme durch die Tiroler Behörden wurde inzwischen beendet. In Kürze sollte sich damit auch die Verkehrslage auf bayerischer Seite normalisieren.

Die Erstmeldung:

Seit 5 Uhr morgens werden auf der Inntalautobahn (A12) auf österreichischer Seite bei Kufstein-Süd in Fahrtrichtung Innsbruck wieder entsprechende Kontrollen durchgeführt. Je nach Verkehrsaufkommen darf pro Stunde nur eine gewisse Anzahl von Lastwagen die Kontrollstelle passieren. Laut ersten Erkenntnissen soll die Maßnahme am Montag bis etwa 10 Uhr aufrechterhalten werden.

Es kommt deswegen am frühen Morgen auf bayerischer Seite bereits wieder zu Verkehrsbehinderungen. Es wurde ein Stau von zwei Kilometern gemeldet (Stand: 6.30 Uhr). Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auf der Strecke zwischen Inntaldreieck und der Anschlussstelle Kiefersfelden ein Überholverbot für Schwerverkehr (über 3,5 Tonnen) besteht und der Standstreifen nicht befahren werden darf. Im Staufall sind zudem die Ein- und Ausfahrten entsprechend freizuhalten.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

mw

Kommentare