Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Baustart im Kaiserreich-Kiefersfelden

Ein Standort, zahlreiche Möglichkeiten

Kaiserreich-Kiefersfelden
+
Moderne Architektur, nachhaltig durchdacht: Das Kaiserreich-Kiefersfelden.

Das neue Gewerbegebiet „Kaiserreich-Kiefersfelden“ steht kurz vor Baubeginn und hat schon jetzt vielversprechende Zukunftsaussichten. Noch ist es möglich, einige der Mietflächen mitzugestalten.

Kiefersfelden - Der Standort, direkt an der Nord-Süd-Achse im Grenzgebiet Deutschland/Österreich, ist vielversprechend. Diesen Abschnitt der Autobahn A93 passieren täglich bis zu 45.000 Fahrzeuge. „Mit dem Kaiserreich-Kiefersfelden entsteht genau hier an einem Knotenpunkt mit garantierter Frequenz ein nachhaltiges und modernes Gewerbezentrum, welches seinesgleichen sucht. Es freut mich, dass es jetzt richtig losgeht!“, sagt Florian Unterberger, geschäftsführender Gesellschafter der Unterberger Immobiliengruppe.

Das Genusszentrum im Kaiserreich-Kiefersfelden besticht durch seine leichte, offene Architektur, welche sich in die bestehende natürliche Umgebung perfekt einfügt. Hier am Tor zum Kaisergebirge, wovon sich auch der Projektname ableitet, liegt das Areal, das viele Möglichkeiten zulässt. Mehr als die Hälfte der entwickelten Fläche im Kaiserreich-Kiefersfelden konnte bereits erfolgreich vermietet werden.

Zufrieden und begeistert: Die ersten Mieter sind bereits vor Ort

Im ersten Entwicklungsschritt haben sich Best Western Hotels, Total Energies (Tankstelle) sowie die Fast-Food-Kette McDonald’s angesiedelt. Am Nachbargrundstück baut die beliebte Outdoor-Sportmarke Dynafit ihre neue Firmenzentrale. „Bei der Projektentwicklung haben wir die Bereiche Kompetenz und Genuss in den Fokus gerückt und das Konzept für unser nachhaltiges Gewerbezentrum darauf ausgerichtet“, erklärt Sebastian Herbig, der für Vermarktung und Vermietung verantwortlich zeichnet und ergänzt: „Wir möchten das hier Gastronomie, Handel und Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie aufeinandertreffen und sich ein vielfältiger Angebots-Mix ergibt.“

Darüber hinaus entstehen in einem Teil des Genusszentrums Büroeinheiten, welche u. a. über eine Highspeed-Glasfaseranbindung verfügen und je nach Mieterwunsch ausgebaut werden können. Aber auch Pachtflächen zur Unternehmensansiedlung stehen am Areal auf knapp 7 500 Quadratmetern zur Verfügung. Ein idealer Platz für Unternehmen, zum Beispiel aus den Bereichen Produktion und Handwerk. Der Standort eignet sich auch bestens für Firmen, die ihren Schwerpunkt in der Digitalisierungs-Branche (Software, E-Commerce etc.) haben. „Denn wir haben Glasfaseranschluss“, sagt Sebastian Herbig.

Synergieeffekte und Möglichkeiten an einem Standort mit Frequenzgarantie.

Durchdachte Nachhaltigkeit für Kosteneffizienz

Ein elementarer Bestandteil der Projektentwicklung waren und sind die Themen Nachhaltigkeit und ökologisches Bauen. Florian Unterberger erklärt: „Wir haben auf eine besonders geringe Flächenversiegelung geachtet und als Ausgleich ein Naturschutzgebiet in nahezu gleicher Größe im Landkreis Rosenheim renaturiert. Und wir verzichten komplett auf fossile Brennstoffe.“ Geheizt wird im Kaiserreich-Kiefersfelden mit einer Grundwasser-Wärmepumpe und für den Allgemeinstrom sorgt eine Photovoltaikanlage, die am Dach installiert wird. „Mit all diesen Maßnahmen schaffen wir ein kostenfreundliches Niveau für die Mieter und machen uns beim Thema Energie weitestgehend unabhängig“, ergänzt Sebastian Herbig.

Mitgestalten und Anfang 2024 einziehen

Baustart ist im Dezember 2022, dann geht es richtig los und das Kaiserreich-Kiefersfelden beginnt weiter zu wachsen. Die Einzüge der zukünftigen Mieter sollen schon im ersten Quartal 2024 stattfinden. Aktuell ist es noch möglich, einige Mietflächen individuell zu gestalten. Dabei steht das erfahrene Projektteam vom Kaiserreich-Kiefersfelden beratend zur Seite. „Die Unterberger Immobiliengruppe hat bereits viele gewerbliche Immobilienprojekte realisiert, wir bauen mit Know-how, Erfahrung und aus Überzeugung“, sagt Florian Unterberger.

Wo aus Mietern Kaiser werden

Sebastian Herbig steht gerne unter +49 170 70 26 542 telefonisch zur Verfügung. Besuchen Sie vorab auch die Website unter kaiserreich.de oder folgen Sie dem Projekt auf Instagram, Facebook und LinkedIn.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.