Pressemeldung Landespolizei Tirol

Bauernhof steht in Vollbrand - 100 Feuerwehrler im Einsatz

Kitzbühel - Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Brand eines Bauernhofes. 

Am Donnerstag, gegen 15.24 Uhr, geriet das Wirtschaftsgebäude und die benachbarte Garage eines Bauernhofes im Gemeindegebiet von St. Jakob in Haus in Vollbrand


Ein Übergreifen des Feuers auf das angebaute und durch eine Feuermauer geschützte und circa 100 Jahre alte Wohnhaus konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Der Bewohner des Bauernhofes und seine beiden Eltern erlitten Rauchgasvergiftungen und Schürfverletzungen und wurden in das Bezirkskrankenhaus nach St. Johann in Tirol gebracht. Die Eltern wurden stationär aufgenommen. 

Im Einsatz standen fünf Freiwillige Feuerwehren mit 100 Einsatzkräften sowie 14 Fahrzeugen. Sämtliche Tiere (Kühe, Kälber, Ziegen sowie Hühner) konnten gerettet werden. 


Die Schadenhöhe ist unbekannt. Hinsichtlich der Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Die Brandursache ist derzeit unbekannt.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare