„Kokain, Speed, Cannabiskraut, Cannabisharz, MDMA und XTC Tabletten“

Jede Menge Rauschgift und Waffen gefunden - Polizei Tirol schnappt fünf Drogendealer

Kitzbühel / Kufstein - Insgesamt fünf Suchtgift-Dealer, konnten die Beamten der Landespolizei festnehmen. Bei weiteren Ermittlungen, kamen nicht nur allerhand an Drogen zum Vorschein, sondern auch illegale Waffen.

Die Meldung im Wortlaut:

Seit Anfang des Jahres 2020 führten Beamten der PI St. Johann in Tirol umfangreiche Suchtmittelerhebungen in den Bezirken Kitzbühel und Kufstein durch. Im Zuge dieser Erhebungen konnten fünf, Großteiles für sich alleine agierende Suchtgift-Dealer – 4 Österreicher im Alter von 20, 24, 28 und 33 Jahren sowie eine Österreicherin im Alter von 20 Jahren – über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck festgenommen und vier davon (mit Ausnahme des 33-Jährigen) in die Justizanstalt Innsbruck überstellt werden.
Der 24- und der 28-jährige Österreicher sowie die 20-jährige Österreicherin befinden sich aktuell noch immer in Untersuchungshaft. Die Beschuldigten wurden wegen des Verdachts des Verbrechens nach dem Suchtmittelgesetz an die Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.

Den fünf Beschuldigten konnte ein in Verkehr setzen von insgesamt etwa 230g Kokain, 2,2 kg Speed (Amphetamin), 2,6 kg Cannabiskraut, 14g MDMA und 58 Stk. XTC – Tabletten nachgewiesen werden. Ebenso konnte den drei noch in Untersuchthaft befindlichen Personen ein Suchtgiftschmuggel von ca. 1 kg Cannabiskraut von der Schweiz nach Österreich nachgewiesen werden.

Im Zuge der durchgeführten Hausdurchsuchungen konnten diverse Suchtmittel in Form von  Kokain, Speed, Cannabiskraut, Cannabisharz, MDMA und XTC Tabletten, sowie € 3.520.- an Bargeldbeständenein Cannabisaufzuchtzelt mit Zubehör, sowie zahlreiche elektronische Gegenstände und 7 Schreckschusspistolen mit samt Munition, sowie einer Kat. C Büchse Kaliber 22 mit ca. 870 Stk. Kaliber 22 Munition, vorgefunden und sichergestellt werden. Es wurden insgesamt 3 Waffenverbote nach dem Waffengesetz ausgesprochen.

Auf Grund dieser umfangreichen Ermittlungen gelang es den Beamten der PI St. Johann in Tirol insgesamt 85 Suchtmittelabnehmer auszumitteln, als Beschuldigte einzuvernehmen und ebenfalls der Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige zu bringen.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare