Vater muss Unglück bei Kufstein mitansehen

Kletterunfall am Wilden Kaiser: Mädchen (16) schwer verletzt

Kufstein - Am Vormittag des 20. Juli stieg ein 45-jähriger Deutscher gemeinsam mit seiner 16-jährigen Tochter im Kaisergebirge in Kufstein zum Stripsenjochhaus auf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Sie wechselten sich bei der anschließenden Klettertour durch die Route „Christ-Fick-Kamin“ in der Führung ab. Die 16-Jährige befand sich gerade in der dritten Seillänge im Vorstieg zur ersten Terrasse am Totenkirchl, als sie ausrutschte und etwa vier Meter abstürzte. Der Sturz konnte von ihrem Vater gehalten werden. 

Die schwer verletzte junge Frau wurde von der Bergrettung zum Wandfuß abgeseilt und vom Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Kufstein geflogen. Ihr 45-jähriger Vater blieb unverletzt.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Kufstein

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT