Drogenfund in Kufstein

Polizei geht Hinweis nach und durchsucht Hotelzimmer - Koks und Cannabis gefunden

Kufstein - Aufgrund eines Hinweises führten Beamte der PI Kufstein in einem Hotelzimmer in Kufstein am 22. August gegen 17 Uhr eine Kontrolle durch.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Polizisten trafen im Hotelzimmer einen 20-jährigen Österreicher an, der offensichtlich Suchtmittel im Zimmer verwahrte. Beim Eintreffen der Beamten warf der 20-Jährige einen vorerst unbekannten Gegenstand aus dem Fenster.

Bei der Durchsuchung des Zimmers konnten die Beamten Cannabis im unteren, dreistelligen Grammbereich, kleine Kokainklumpen sowie diverse Suchtgiftutensilien auffinden und sicherstellen. Bei dem aus dem Fenster geworfenen Gegenstand handelte es sich um Kokain.

Außerdem wurden bei dem 20-Jährigen Bargeld in szenetypischer Stückelung im unteren, vierstelligen Eurobetrag sichergestellt. Der 20-Jährige wurde vorerst festgenommen, auf die PI Kufstein verbracht und dort einvernommen. Nach der Einvernahme ordnete die Staatsanwaltschaft Innsbruck die Anzeige auf freiem Fuß an, woraufhin der 20-Jährige wieder freigelassen wurde.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare