Bogen vom Etat bis zum Tourismus

+
Mit einer Ehrenurkunde und Blumen ehrten Bürgermeister Josef Trost (rechts) und sein Stellvertreter Johann Schmid die Schauspielerin Kathi Leitner.

Neubeuern - Bürgermeister Josef Trost zog bei der Bürgerversammlung Bilanz über die Aktivitäten der Gemeinde im vergangenen Jahr. Auch eine Ehrung stand auf dem Programm.

Die Haushaltsbilanz stellte Geschäftsführer Karl Seidl vor und verwies auf den erstmals erstellten Nachtragshaushalt, der unter anderem energetische Maßnahmen beeinhaltet. In Planung sei eine Hackschnitzel-Heizung, die verschiedene Gebäude der Gemeinde versorgt. Die Dachsanierung der Beurer Halle sei fertig und die Sanierung der Hohenau-Schule im kommenden Jahr beschlossen, betonte Seidl unter anderem. Die Pro-KopfVerschuldung gab er mit 273 Euro an.

Bürgermeister Trost verwies auf Perspektiven zur baulichen Umgestaltung des Oberen Marktplatzes, die mit 60 Prozent bezuschusst werden. "Wir möchten eine autofreie Zone forcieren und im Gegenzug zusätzliche Parkmöglichkeiten vor dem Münchner Tor ermöglichen", erklärte Trost. Aufgrund der autarken Wasserversorgung seien die Analysen des Trinkwassers im Gemeinde-Bereich mängelfrei. Die Neuausweisung des Wasserschutzgebietes werde befürwortet. Die Kanalisation von Pößnach und Winkl werde weit mehr Kosten verursachen, als noch im Frühjahr dieses Jahres vom Ingenieurbüro mitgeteilt wurde, betonte Trost.

Heuer sei an der Birg, gegenüber dem Pfarrkindergarten, eine Dirtlandschaft entstanden, die von Jugendlichen mit ihren Bikes stark frequentiert ist. Am angrenzenden Skaterplatz werde ein multifunktionaler Unterstand errichtet, um den sportlich Aktiven die Möglichkeiten eines wetterunabhängigen Treffpunkts zu sichern.

Eine mittlerweile 20-jährige Erfolgsbilanz sei das Ferienprogramm der Marktgemeinde. Einen Neustart setzte Brigitte Stickling für die Volkshochschule Raubling mit einer Filiale in Neubeuern. Eine Vertragsvereinbarfung mit der Telekom solle dafür sorgen, dass der Ausbau des schnellen Internets im Gemeinde-Bereich weiter vorangehe.

Im Rahmen der Schulreform sei die Hohenau-Hauptschule in Kooperation mit Raubling und Bad Feilnbach nun eine Mittelschule. 342 Schüler und 33 Lehrer seien in diesem Schulverbund integriert. Der Kindergarten 'Zwergerlburg' sei mit 75 Kindern ausgebucht. Umbaumaßnahmen zur Erweiterung der Räumlichkeiten seien mit 67000 Euro veranschlagt.

Die Sicherung der Fluchtwege bei Veranstaltungen am Marktplatz, in der Beurer Halle und dem Bürgersaal sei nun in einem entsprechenden Plan festgehalten.

"'Mit allen Sinnen - für alle Sinne". Unter diesem Motto starte das Tourismus-Konzept der Gemeinde ins Jahr 2012. Musikalische Akzente spielten bei der Ausrichtung die erste Geige, zudem kulturelle Freizeitangebote. Neu sei die Versendung des Newsletters an alle Interessierten.

Im Verlauf der Bürgerversammlung ehrte Bürgermeister Josef Trost zusammen mit seinem Stellvertreter Johann Schmid noch die Schauspielerin Kathi Leitner-Klein für die Repräsentation der Marktgemeinde und ihre ehrenamtliche Arbeit als Vorsitz der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung in Neubeuern.

rep/OVB

Zurück zur Übersicht: Neubeuern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser