"Echte Chance für Neubeuern"

Christoph Schneider möchte Neubeuerns neuer Bürgermeister werden

+
links: Kreisvorstand Dieter Kannengießer, rechts: Bürgermeisterkandidat Christoph Schneider

Neubeuern - Der Kreisvorstand der Parteifreien/ÜWG Rosenheim begrüßt das Vorhaben von Christoph Schneider, der vor kurzem bekanntgegeben hat, sich parteiunabhängig im Markt Neubeuern als Bürgermeisterkandidat aufzustellen.

"Der Markt Neubeuern befindet sich aktuell in einer schwierigen Situation, die ein parteiloser Bürgermeister, zudem mit dem Blick von außen und einem einschlägigen Verwaltungsstudium, sicherlich gut lösen kann", ist sich Kreisvorstand Dieter Kannengießer, selbst seit Jahren Fraktionssprecher und 2. Bürgermeister in der Stadt Kolbermoor, sicher. "Parteifreie Bürgermeister sind ein Erfolgsmodell, in zahlreichen Gemeinden im Landkreis leisten sie gute Arbeit, führen ihr Amt objektiv und sachbezogen", führt Kannengießer weiter aus. Von Seiten des Kreisverbands der Parteifreien/ÜWG habe man Schneider deshalb schon Unterstützung in Form von Austauschgesprächen und Unterstützung bei den Aufstellungsversammlungen zugesagt. Auch Gespräche über die inhaltliche Arbeit des designierten Bürgermeisters habe es schon gegeben. „Wir trauen Schneider auch in seinen jungen Jahren das Bürgermeisteramt zu. Er hat eine gute Auffassungsgabe, verfügt über Fachkompetenz und hat ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, er ist eine echte Chance für Neubeuern“, schätzt Kannengießer die Kandidatur ein.

Der Kreisverband selbst befindet sich in der Vorbereitung auf den Landratswahlkampf. Am 25.07. findet die Nominierungsversammlung von Herrn Rainer Auer statt. Er soll den Grundgedanken der Parteifreien/ÜWG auf Kreisebene tragen und seine sachbezogene und verantwortungsbewusste Politik, die er als Bürgermeister in Stephanskirchen geleistet hat, künftig für den ganzen Landkreis Rosenheim einsetzen.

Pressemitteilung Parteifreie/ ÜWG Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Neubeuern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT