Vorgezogene Bürgermeisterwahl in der Marktgemeinde

Neubeuern hat einen neuen Bürgermeister

+
Christoph Schneider (Parteifrei/ Wählergruppierung „Unabhängige Neubeurer“) ist Neubeuerns neuer Bürgermeister
  • schließen

Neubeuern - Die Kommunalwahlen 2020 werfen bereits ihre Schatten voraus. Im Markt Neubeuern wird am 24. November vorgezogen ein neuer Bürgermeister gewählt. **Wir berichten live von der Wahl**

Update, 20 Uhr: Stimmen nach der Wahl

Gewinner Christoph Schneider äußerte sich nach Bekanntgeben des Ergebnisses gegenüber rosenheim24.de: "Es war völlig unerwartet. Wenn man mich gestern gefragt hätte, hätte ich wahrscheinlich schon gesagt, dass es sehr gut aussieht, aber dass die sechs vorne steht bei der Wahlbeteiligung beim ersten Mal und dann noch als junger Ortsfremder, das ist schon überwältigend. Mehr kann ich dazu auch noch gar nicht sagen." Auf die Frage, was denn seine erste Amtshandlung sein wird als neuer Bürgermeister sagt er lachend: "Das ist mir heute völlig egal. Herausforderungen sind genug da. Jetzt wird erstmal gefeiert." Schneider will sich kommende Woche mit seinen Mitbewerbern nochmal zusammensetzten und durchsprechen, wie man jetzt bis zu Kommunalwahl vorgeht. 

Mitkandidat Hubert Lingweiler zeigt sich als fairer Verlierer: "Ich fand es war ein fairer Wahlkampf und es kann nur einer gewinnen."

Update, 19 Uhr: Das Ergebnis ist da

Die Neubeurer haben gewählt: Christoph Schneider (Parteifrei/ Wählergruppierung „Unabhängige Neubeurer“) ist Neubeuerns neuer Bürgermeister. Er erhielt 1532 und damit 62,9 Prozent der Wählerstimmen. Martin Schmid (Beurer Bürgernähe) bekam 669 Stimmen, was 27,5 Prozent entspricht. Hubert Lingweiler (Bündnis 90/Die Grünen) erhielt 233 Stimmen, was 9,6 Prozent entspricht. 3363 Neubeurer waren wahlberechtigt. Insgesammt wurden 2446 Stimmen abgegeben, zwölf davon waren aber ungültig. Die Wahlbeteiligung lag somit bei 72,7 Prozent.

Update, 18 Uhr: Wahllokale geschlossen

Nichts geht mehr: Die Wahllokale in Neubeuern haben seit 18 Uhr geschlossen. Jetzt geht es ans Stimmenauszählen. Bald steht fest, wer der neue Bürgermeister von Neubeuern wird.

Vorbericht: Der Markt Neubeuern wählt einen neuen Bürgermeister

Eigentlich waren die Bürgermeisterwahlen im Markt Neubeuern ursprünglich für den 15. März 2020 terminiert. Auf Grund der vorzeitigen Beendigung der Amtszeit des Ersten Bürgermeisters Hans Nowak wurde die Wahl aber auf den 24. November vorgezogen. Nowak zieht sich nach gut fünfeinhalb Jahren aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Drei Kandidaten

Drei Kandidaten werfen ihren Hut um das Amt als Erster Bürgermeister in den Ring: Martin Schmid (Beurer Bürgernähe), Hubert Lingweiler (Bündnis 90/Die Grünen) und Christoph Schneider (Parteifrei/ Wählergruppierung „Unabhängige Neubeurer“).

3337 Wahlberechtigte sind also am Sonntag dazu aufgerufen, in sieben Wahlbezirken ihre Stimme abzugeben. Die Wahllokale sind am Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet, um 18 Uhr wird der Briefkasten am Rathaus das letzte Mal geleert.

Stichwahl am 8. Dezember

Sollte es zu einer Stichwahl kommen, findet diese am 8. Dezember statt. Bekommt einer der Kandidaten mehr als 50 Prozent der abgegebenen Stimmen, ist er Bürgermeister. Sonst treten die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen noch einmal gegeneinander an.

jb

Zurück zur Übersicht: Neubeuern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT