Feuerwehr am 2. Weihnachtsfeiertag im Einsatz

Dachstuhl eines Lagerraums in Neubeuern gerät in Brand

+

Neubeuern - Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages ist ein Dachstuhl in der Rosenheimerstraße in Brand geraten.

UPDATE, Dienstag, 15.25 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Abend des 26. Dezembers kam es zu einem Dachstuhlbrand in einem Lagerraum in Neubeuern. Das kleine Anwesen mit integrierter Werkstatt geriet aus noch ungeklärter Ursache in Brand. 

Beamte der Kripo Rosenheim übernahmen die Ermittlungen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen 18 Uhr teilte eine Anwohnerin über Notruf sichtbare Flammen im Dachbereich eines Lagerraumes in der Rosenheimer Straße mit.

Die umliegenden Feuerwehren konnten den Brand schnell bekämpfen und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. 

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim führte noch am Abend erste Ermittlungsmaßnahmen durch. Brandfahnder des Fachkommissariates K1 übernahmen die weiteren Untersuchungen und schließen nach bisherigen Erkenntnissen eine vorsätzliche Brandstiftung aus. Die Brandursache ist bislang unklar.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Dachstuhlbrand in Neubeuern

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Erstmeldung, Montag, 19.22 Uhr:  

Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages ist ein Dachstuhl in Neubeuern in der Rosenheimerstraße in Brand geraten. Die Brandursache ist noch unklar. Die Feuerwehr ist vor Ort und kämpft gegen die Flammen. 

Die Polizei gab auf Nachfrage von rosenheim24.de bekannt, dass glücklicherweise keine Personen zu Schaden gekommen sind.

+++ Weitere Informationen folgen +++

Kommentare