Gemeinde Neubeuern bittet um Unterstützung

Erweiterung der Nordzulauf-Pläne: Petition läuft noch bis zum 18. Dezember

+
Peter Margraf, 2. Vorstand des Bürgerforums Inntal e.V., berichtet Bürgermeister Christoph Schneider (links) von aktuellen Unternehmungen der Bürgerinitiative.

Neubeuern - Das Bürgerforum Inntal e.V. und der neu gewählte erste Bürgermeister der Marktgemeinde Neubeuern Christoph Schneider weisen in einer gemeinsamen Pressemitteilung auf die Petition zur Erweiterung des Planumfangs zum Brenner-Nordzulauf hin.

Die Meldung im Wortlaut:

„Eine unabhängige Untersuchung der Kapazität auf der Bestandsstrecke auf der Innwestseite belegt, dass diese veraltet ist und in ihrem Zustand nicht mehr dem aktuell üblichen Standard einer zweigleisigen Trasse entspricht“, erklärt die Vorstandschaft des Bürgerforums Inntal e.V. „Deshalb haben die Initiativen im Sommer eine Petition vor dem Deutschen Bundestag gestellt, die die Erweiterung des Planungsumfangs zum Brenner-Nordzulauf um die Modernisierung der Bestandsstrecke einfordert“, erläutern die Vorstände weiter.

Petition kann noch bis zum 18. Dezember unterstützt werden

So soll geprüft werden, ob der Mehrbedarf an Zügen nicht doch auf dem mit Lärmschutz nach Neubaustandard nachzurüstendem Bestandsgleis abgedeckt werden kann. Die Petition ist noch bis zum 18. Dezember anhängig und kann von allen Bürgern online, aber auch in den zahlreich ausliegenden Listen in den Rathäusern und in zahlreichen Geschäften in der Region unterzeichnet werden. 

Besonders freut sich der Vorstand des Bürgerforums darüber, dass auch der neue Bürgermeister des Markts Neubeuern, Christoph Schneider, die Petition unterstützt. „Bevor eine zusätzliche Neubautrasse durch das Inntal geplant und realisiert und in unseren Naturraum eingegriffen wird, muss geprüft werden, inwieweit das Bestandsgleis zur Lösung des Verkehrsproblems im Inntal beitragen kann“, erklärt Schneider. Er fordert deshalb die Bürgerinnen und Bürger auf sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. 

Informationen zur Petition sind auf der Website des Bürgerforum Inntal e.V. unter www.buergerforum-inntal.de abrufbar. Das Bürgerforum Inntal lädt auch Nichtmitglieder am 16. Dezember um 20 Uhr zu ihrer Generalversammlung im Gasthaus Vornberger herzlich ein.

Pressemeldung Bürgerforum Inntal e.V. und Christoph Schneider, Bürgermeister Markt Neubeuern

Kommentare