Unfall zwischen Brannenburg und Oberaudorf

Auto kracht in Leitplanke und schleudert über A93

Flintsbach - Am Donnerstagmorgen, 20. Februar, hat sich auf der A93 (Rosenheim - Kiefersfelden) ein Unfall ereignet. Die Autobahn war kurzzeitig komplett gesperrt.

UPDATE, 9.15 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag, den 20.02.2020, ereignete sich gegen 7.20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A93 in Fahrtrichtung Kufstein. 

Zwischen den Anschlussstellen Brannenburg und Oberaudorf auf Höhe Gletschergarten prallte ein Auto alleinbeteiligt gegen die Leitplanke und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Dadurch waren beide Fahrspuren blockiert. 

Die 54-jährige Fahrerin aus Herrsching wurde durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. 

Während der Bergung des Fahrzeuges wurde der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 9 Uhr konnten wieder beide Fahrstreifen freigegeben werden und der ca. 12 km lange Stau baute sich wieder ab.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Rosenheim

UPDATE, 8.58 Uhr - A93 nach Unfall wieder frei

Am Donnerstagmorgen ist aus bislang ungeklärter Ursache ein Auto alleinbeteiligt in die Mittelleitplanke auf der A93 gefahren und schleuderte anschließend über die Autobahn. Dies berichtet die Rosenheimer Verkehrspolizei auf Nachfrage von rosenheim24.de. 

Nachdem die Autobahn zwischen Brannenburg und Oberaudorf für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kurzzeitig komplett gesperrt musste, konnte die A93 gegen 8.50 Uhr wieder freigegeben werden. Kurzzeitig staute sich der Verkehr auf einer Länge von rund zehn Kilometern zurück. 

Nach Angaben der Verkehrspolizei Rosenheim wurde die Autofahrerin leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

UPDATE, 8.25 Uhr - Erste Infos zum Hergang

Nun gibt es erste Informationen zum möglichen Unfallhergang. Demnach soll ein Auto in Fahrtrichtung Kufstein von der Fahrbahn abgekommen und heftig in die Leitplanke gekracht sein. Ob auch noch andere Fahrzeuge beteiligt sind, ist derzeit unbekannt.

UPDATE, 7.55 Uhr - Bereits erheblicher Stau

Laut Verkehrsmeldungen ereignete sich der Unfall etwa auf halber Strecke zwischen den Anschlussstellen Brannenburg und Oberaudorf, kurz nach dem Parkplatz "Gletschergarten". Zu den Beteiligten gibt es weiterhin keine Angaben.

Der Stau ist allerdings bereits erheblich und reicht derzeit (Stand: 7.55 Uhr) bereits bis zur Anschlussstelle Reischenhart zurück.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall gegen 7.15 Uhr. Aktuell ist die A93 in Fahrtrichtung Kufstein zwischen den Anschlussstellen Brannenburg und Oberaudorf komplett gesperrt, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd soeben in einer Vorausmeldung bekannt gab. 

Es läuft ein größerer Rettungseinsatz. Zum Unfallhergang können derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden. Auch über mögliche Unfallbeteiligte und etwaige Verletzte gibt es derzeit keine Erkenntnisse. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, eine Rettungsgasse zu bilden.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

mh/mw

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare