Pressemeldung Kulturbüro 8

G‘funden, G‘spuit und G‘sunga: Eine musikalische Zeitreise durch die bayerische Geschichte

+
G‘funden, G‘spuit und G‘sunga - am 4. Oktober in Oberaudorf.

Oberaudorf - Mit ihrem neuen Programm begeben sich Ozzy und Harry auf eine Reise durch Bayern - und kommen damit am Freitag, den 4. Oktober ins Gasthaus Zum Brünnstein. 

G‘funden haben sich Harald Helfrich und Ozzy Thompson schon vor einigen Jahren auf der Theaterbühne. Und seitdem arbeiten die beiden regelmäßig und gern miteinand. Er: Spross der Schauspieler-Dynastie des Chiemgauer Volkstheaters. Sie: Nachfahrin der berühmten Volksmusikantenfamilie um Beni und Mathilde Ostler. 

Nach ihrem Debutprogramm „Bierig“, das sie 2017 erfolgreich auf die Bühne gebracht haben, machen sich die beiden jetzt auf eine musikalische Reise durch Bayern - und zwar am Freitag, den 4. Oktober um 19 Uhr im Gasthaus Zum Brünnstein in Oberaudorf

Im Laufe ihrer gemeinsamen Arbeit, haben sie auch immer wieder wunderbare, alte Schätze aus der Historie des Freistaats g‘funden. Natürlich kommt Lola Montez ebenso zum Zug wie König Ludwig, aber einen ganz besonderen Fokus legen die beiden Vollblutmusiker auf Originale, die (noch) niemand kennt. Z.B. den Fegerl Sepp, Weltkriegssoldat und Transvestit, die Peepshowbesitzerin Helga, die einst als Mme Francoise Männerherzen höher schlagen ließ (und nicht nur die Herzen), es gibt Brechts Seeräuber Jennie im bayerischen Original, die Anni aus der Au, die findet, dass sie 100 Jahr zu früh lebt, und der … HALT, nicht zu viel verraten! 

Vielseitig musikalisch wird aufg‘spuit: Klavier, Gitarre, Akkordeon, Hackbrett, Bongos, Ukulele, Mandoline begleiten zwei perfekt harmonierende Stimmen, die herrliche Geschichten erzählen. Ozzy und Harry lassen sich musikalisch in keine Schublade stecken. Bei ihnen wird der Begriff „Liedermacher“ neu definiert. G‘sunga wird zwischen G‘stanzl, Blues und Debussy. Es entstehen wunderschöne bayrische Geschichten aus erster und aus zweiter Hand, stimmlich bestens intoniert und überraschend interpretiert. Mal Witzig-derb, mal zärtlich-melancholisch besingen sie Bayern, wie sie es sehen: Wild, frivol, frech, bös‘, echt, herzhaft, treu, nie rosarot, aber immer bunt! Ein Trödelmarkt weiß-blauer Träume. Karten gibt es im Vorverkauf bei Tino Electric in Oberaudorf.

Pressemeldung Kulturbüro 8

Zurück zur Übersicht: Oberaudorf

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT