In Mehfamilienhaus in Oberaudorf

Küchenbrand löst Feuerwehr-Alarm aus - Eine Person im Krankenhaus

Feuerwehreinsatz bei der Mehrfamilienhaus in Oberaudorf
+
Feuerwehreinsatz bei der Mehrfamlienhaus in Oberaudorf

Oberaudorf - Am späten Nachmittag des 5. August wurde bei der Feuerwehr Oberaudorf Alarm ausgelöst. Grund dafür war ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus.

Die Feuerwehr Oberaudorf wurde wegen Rauchentwicklung am Nachmittag des 5. August gerufen. An der Unterkunft angekommen konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um keinen Großbrand handelte und die Bewohner das Feuer bereits selbst löschen konnten. Als Brandherd konnte ein Topf ausgemacht werden, der mit Fett gefüllt war und nach längerem Erhitzen Feuer fing. Die Feuerwehr Kufstein, die sich bereits alarmiert war, brach die Anfahrt wieder ab, da die Lage bereits unter Kontrolle war.

Die Polizeiinspektion Kiefersfelden teilte auf Anfrage von rosenheim24.de dazu mit, dass die Bewohner schnell und richtig reagiert haben. Das Feuer ist nicht vorsätzlich gelegt worden, sondern unabsichtlich entstanden, heißt es weiter. Eine Person wurde vorsorglich mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht mit dem Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung.

mda

Kommentare