Pressemeldung BRK

Neue Wasserwacht-Hütte am Luegsteinsee: Retter bitten um Spenden

+
Die alte Hütte hat ausgedient und wurde bereits abgerissen.

Oberaudorf - Wie bereits berichtet, braucht die Wasserwacht am Luegsteinsee eine neue Hütte. Ein Teil der Kosten muss durch Spenden finanziert werden. Der Baubeginn soll in Kürze erfolgen.

„Wir arbeiten ausnahmslos mit regionalen Firmen und versuchen so viel wie möglich in Eigenleistung zu erbringen. Trotzdem gibt es noch eine größere Finanzierungslücke, die wir durch Spenden aus der Bevölkerung schließen müssen“, so Philipp Streifeneder, Vorsitzender der Wasserwachtsortsgruppe.  Von den aufzubringenden 35.000 Euro Spenden sind bis jetzt 17.400 Euro eingegangen. Die zu 100 Prozent ehrenamtlich tätigen Wasserwachtsmitglieder sind zuversichtlich, dass die Oberaudorfer Familien und Firmen sie nicht im Stich lassen. 

Zeichnung des geplanten Neubaus

Jugendarbeit und ehrenamtliche Helfer

Die hiesige Wasserwacht möchte mit dem Bau dieser Hütte nicht nur den Ablauf des Wasserwachtsbetriebes sichern und verbessern, sondern auch für die Zukunft sorgen. So ist zum Beispiel die Jugendarbeit ein wichtiger Baustein in der Arbeit der Oberaudorfer Wasserwacht und mit dem Neubau werden auch entscheidende Voraussetzungen zur Motivation ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer geschaffen. 

Helfen Sie den Oberaudorfer Wasserwachtlern und unterstützen Sie mir Ihrer Spende das Ehrenamt vor Ort. Ein herzliches Dankeschön im Voraus!

Aufgaben der Wasserwacht Oberaudorf

  • Wachdienste am Luegsteinsee
  • Absicherung der Veranstaltungen
  • Sanitätsdienste
  • Ausbildung im Rettungsschwimmen (Breitenausbildung)

Spendenkonto

Wasserwacht Oberaudorf

IBAN: DE46 7116 2355 0000 0046 93, BIC: GENODEF1OBD

Pressemeldung des Bayerischen Roten Kreuzes

Zurück zur Übersicht: Oberaudorf

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT