Großeinsatz am Montagabend

Bub (2) spurlos verschwunden: Vermisstensuche in Oberaudorf nimmt glückliches Ende

Oberaudorf - Am 6. Juli um 18.35 Uhr meldete eine Mutter über den Polizeinotruf, dass ihr 2-jähriger Sohn aus der Wohnung verschwunden ist.

Die Meldung im Wortlaut:

Sofort beorderte die Einsatzzentrale Rosenheim mehrere Streifenfahrzeuge von den umliegenden Dienststellen nach Oberaudorf um die Polizei Kiefersfelden bei der Suche zu unterstützen. Während der ersten Aufnahme vor Ort konnte jedoch glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden. 

Eine aufmerksame Bürgerin aus Oberaudorf fiel der kleine Junge, der nur mit eine Body und Strumpfhose bekleidet war, in der Nähe eines Altenheimes auf. 

Da weit und breit keine Bezugsperson zu den Jungen zu sehen war, nahm die Dame den Jungen an der Hand und ging in Richtung Hauptstraße. Dort traf sie dann auf eine Streife der Polizei Kiefersfelden und auf die überglückliche Mutter. Es konnte dann auch der Grund des frühabendlichen Spazierganges des Jungen erfahren werden. Dieser wollte nur noch mal auf den Spielplatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare