Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prechtl: Es geht um die Wurst

Mehr als nur ein Stück Fleisch - Wurst mit Geschichte

Prechtl 2021: Das sind sie - die St. Johanner!
+
Das sind sie - die St. Johanner!

Diese Woche geht es bei Prechtl um die Wurst: aber nicht irgendeine - nein! Es geht um die St. Johanner, eine Wurst mit Geschichte. Die St, Johanner eignet sich hervorragend als kleiner Snack für Zwischendurch oder für eine deftige Brotzeit. Italien-Fans dürfen sich auf würzige Fleisch- und Schinkenspezialitäten aus der Toscana freuen.

Raubling - Prechtl hat sie: sie ist länglich, dünn und schmeckt gekocht wie gebraten. Als kleiner Snack zwischendurch oder für eine kräftige Brotzeit eignet sich die St. Johanner hervorragend. Mit etwas Kren (Meerrettich), Senf und einem Bitschei (Kaisersemmel) serviert, kann die St. Johanner genossen werden. Dazu ein kühles Bierchen und die Welt ist wieder Ordnung. Doch Vorsicht! Dazu sei geraten, bestellen Sie dies Würstchen in Tirol niemals gebraten - das gehört sich nicht.

Das Prechtl Jubiläums-Geschirrtuch gibt‘s bei einem Einkauf von mindestens 10,00 € gratis dazu.

“Sainihonsa” 

„Sainihonsa“, damit sind die schmackhaften Würstchen gemeint. In Tirol bestellen Sie St. Johanner so und nicht anders. Die beliebten Schweinswürstl haben ihren Namen von dem Ort, an dem sie einst - vor ca. 100 Jahren - erfunden wurden. Der Tiroler Gastwirt Josef Seibl, Wirt des Gasthauses zum Seisl in St. Johann, gilt als Erfinder der kulinarischen Spezialität. Würzig im Geschmack, mit einer schönen Textur und Biss waren die geräucherten Schweinewürstchen schnell in aller Munde.

Das sind sie heute noch. Im Gegensatz zu Frankfurtern sind sie gröber und ihre Form ist länglicher als die der Wiener. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Sainihonsa schließlich von der Metzgerei Nothegger produziert und vertrieben. Heutzutage findet man die gschmackigen Würstl in jeder guten Tiroler Metzgerei. Prechtl bezieht die St. Johanner von der Dorfmetzgerei Pfluger aus Thiersee.

Kulinarische Reise in die Toskana

Die Toskana mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft, den rauen Berghängen, langen Sandstränden und wilden Olivenhainen, ist ein Paradies für Touristen. Doch auch Feinschmeckern wird diese Gegend nicht verborgen geblieben sein. Machen Sie während Prechtls Toskana-Woche einen kulinarischen Abstecher in eine der schönsten Regionen Italiens,

Noch mehr Wochenkracher finden Sie hier

Märkte und Öffnungszeiten

Prechtl Raubling:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr

Prechtl Brannenburg:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 7:30 - 20 Uhr

Prechtl Bad Aibling:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr und Sonntag, 7:30 - 10:30 Uhr

Prechtl Bad Feilnbach:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 6:30 - 20 Uhr und Sonntag, 7:30 - 17:30 Uhr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.