Kikok - Super lecker!

Die Schlemmer-Woche; nur in Ihrem Prechtl Markt!

Award-Auszeichnung in Gold: Supermarkt des Jahres 2020
+
Am 30. September wählte die Jury den Prechtl Markt in Raubling zum besten Supermarkt 2020.

Region - Kikok-Hähnchen, zarte Barbarie Flugentenbrust, leckeres Schweinefilet, Lachsfilet und noch vieles mehr: Damit läuten die Prechtl Märkte die neue Woche ein! Ab dem 12. Oktober wird geschlemmt, wie früher!

Es ist noch gar nicht so lange her, da stimmte die Jury darüber ab, wer die Auszeichnung „Supermarkt des Jahres ´20“ erhalten sollte. Dies sorgte für Überraschungen und große Freude: Denn am 30. September wählte die Jury dabei eine Filiale der Prechtl Märkte zum diesjährigen Supermarkt des Jahres. Das soll in der Schlemmer Woche in allen Prechtl Märkten in der Region noch einmal mit allen Prechtl Markt Kunden ordentlich gefeiert werden. Eine Spitzenleistung. Hier können Sie sich selbst davon überzeugen, wie viel Qualität Ihnen in jeder einzelnen Prechtl Filiale geboten wird. Zu den Schlemmer-Angeboten der Woche hier entlang!

„Kikok“ oder wie ein Fantasiename zur Marke wurde!

Kikok kling ja ganz schön spektakulär und das ist es auch. Wer noch nie etwas vom Kikok-Hähnchen gehört hat, der sollte jetzt unbedingt weiterlesen: Denn das Kikok-Hähnchen ist etwas ganz besonderes. Kikok-Hähnchen schmeckt saftig und zart, vielleicht sogar so, wie Sie sie es noch von Ihrer Großmutter kennen. Das liegt nicht zuletzt an der Art und Weise, wie die Tiere gezüchtet werden.

Der Fantasiename „Kikok“ setzt sich aus zwei, sich ergänzenden Komponenten zusammen. Zum einen aus dem kraftvollen Weckruf des vitalen Hahnes, dem „Kikeriki“ und zum anderen aus dem französischen Wort für Hahn, dem Wort „Coq“. Diese Kombination aus Kraft, Energie und Vitalität und andererseits der Bezug zu Frankreich, als dem Land der hâut cuisine, unterstreichen den kulinarischen Anspruch des Produkts.

Zwei Brüder - Ein Gedanke

Bereits im Jahre 1994 hatten die zwei Brüder Heiner und Werner Borgmeier die Idee, eine Alternative zum immer schneller wachsenden Hähnchen zu schaffen. Anstatt die Tiere im Schnellaufzuchtverfahren in Käfigen großwerden zu lassen, wollten sie ihren Tieren mehr Zeit zum Wachsen einräumen. Ferner entschieden sie sich dafür, ihre Tiere mit mehr Getreide zu füttern. So wollten sie erreichen, dass ihr Hähnchen, den typischen Hähnchengeschmack entwickeln kann und wieder so schmeckt wie früher.

Bei der Aufzucht der Tiere wird ganz auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet. Und das schmeckt man auch. Eine weitere Besonderheit der Kikok-Hähnchen ist, dass alle Kikok-Hähnchen und -Hähnchenteile frisch nachgefragt werden. Es wird kein Überschuss produziert, den niemand haben möchte oder der mit Wertverlust eingefroren werden muss. Die Kikok-Hähnchen sind daher rar, denn Sie müssen immer berücksichtigen, dass die Erzeuger auf eine stark steigende Nachfrage nicht kurzfristig reagieren können.

Auch nach einer über 25-jährigen Erfolgsgeschichte steht der Name Kikok für erstklassigen Geschmack und Spitzenqualität. In gemeinsamer Zusammenarbeit mit einer Brüterei, verschiedenen Aufzuchtbetrieben, dem Hause Borgmeier, der damaligen CMA, dem Land NRW und der Landwirtschaftskammer ist es schließlich gelungen, ein besonderes Markenhähnchen zu entwickeln.

Schlemmen, wie bei Oma: Alle Angebote der Schlemmer-Woche im Überblick

Hier gelangen Sie zu allen Angeboten der Woche

Märkte und Öffnungszeiten

Prechtl Raubling:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr

Prechtl Brannenburg:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 7:30 - 20 Uhr

Prechtl Bad Aibling:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr und Sonntag, 7:30 - 10:30 Uhr

Prechtl Bad Feilnbach:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 6:30 - 20 Uhr und Sonntag, 7:30 - 17:30 Uhr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.