Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

125 Jahre Prechtl

„Regional einkaufen und genießen!“ - Eine gesunde Einstellung.


Prechtl„Regional einkaufen und genießen!“ - Eine gesunde Einstellung*
+
„Regional einkaufen und genießen!“ - Eine gesunde Einstellung.

„Regional einkaufen und genießen“ - Prechtl machts möglich. Diese Woche gibt es Tiroler Käse von Stubenalm, frischen Fisch aus der Fischzucht Köppelmühle und feinsten Rohmilchkäse von Hubert Stadtler. Alles frisch aus der Region für Sie.

Raubling - Umweltschutz und Nachhaltigkeit halten seit geraumer Zeit auch Einzug in die Kühlschränke, Frischetheken und Einkaufsregale der Supermärkte. Bewusster Genuss ohne Gewissensbisse scheint für viele Menschen eine immer größere Rolle in der Gestaltung des täglichen Speiseplans zu nehmen. Prechtl hat diesen Trend erkannt und kurzerhand sein eigenes Label gegründet: „Regional einkaufen und genießen“. Doch was verbirgt sich hinter dem Slogan?

„Regional einkaufen und genießen“ - Mehr als nur ein Label

Produkte, die mit dem Label „Regional einkaufen und genießen“ ausgezeichnet sind, erfüllen gleich mehrere Bedingungen:

  • 1) Ort der Produktion, Verarbeitung oder Veredelung der Erzeugnisse liegt im Umkreis von max. 40 km Luftlinie der Prechtl-Märkte
  • 2) Trägt zur Stärkung regionaler Strukturen bei
  • 3) Umweltschonung durch kurze Lieferwege
  • 4) Gleichbleibend hohe Qualität der Produkte muss gewährleistet sein

Käse von der Stubenalm Käserei Hubert Pfister

Die Prechtl Märkte bieten Ihnen diese Woche originalen Tiroler Bergkäse von der Stubenalm an. Traditionelles Handwerk und unvergleichlicher Käsegenuss. Machen Sie sich selbst ein Bild:

Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, dann besuchen Sie doch einmal den Prechtl- Markt in Bad Aibling: Frau Daniela Schreiner, eine ausgebildete Käsesommelière wird Sie bestens beraten.

Beim Kauf von 2 Trägern regionalen Bierspezialitäten (Auerbräu, Maxlrainer oder Flötzinger) erhalten Sie an der Kasse 1 Sixpack regionale Bierspezialitäten 6 x 0,5 l GRATIS! *zzgl Pfand

Fischzucht Köppelmühle

Die Fischzucht Köppelmühle ist in der Region berühmt für ihre saftigen Regenbogen- und Lachsforellen sowie den köstlichen Saibling berühmt: Alle Fische werden unter Berücksichtigung der artspezifischen Bedürfnisse in Aquakulturen herangezogen und vor Ort geschlachtet und ausgenommen. Durch ein besonderes Verfahren wird die Würde der Tiere bei der Schlachtung nicht verletzt. Bis zu ihrem Tod werden sie als vollwertige Lebewesen respektiert. Nur wenige Stunden nach der Schlachtung vergehen bis die vitaminreichen Eiweißlieferanten in Prechtls Regalen zum Einkauf für Sie bereit. Im Hinblick auf Ressourcen- und Klimaschutz sind diese Süßwasserfische daher ein schmackhaftes und wertvolles regionales Lebensmittel.

Alle Fische der Fischerei Köppelmühle werden in Aquakulturen herangezogen und durch die Hälterung und Schlachtung Vor Ort bietet sie ihren Kunden ein hochwertiges regionales Produkt.

Käsespezialitäten von der Käserei Hubert Stadtler

Bei diesen Rohmilch-Käsespezialitäten wird die Milch je nach Käsesorte auf eine Temperatur von ungefähr 32° C bis 37° C erwärmt, aber nicht pasteurisiert. Durch das langsame Erhitzen der Milch bleiben mehr Vitamine und Nährstoffe im Käse erhalten. Das Wichtigste bei der Herstellung der Rohmilch-Käsespezialitäten sind laut Hubert Stadler selbst nicht die komplizierten technischen Anlagen oder Messgeräte, sondern Gefühl, Zeit, Erfahrung und vor allem die Qualität der Milch. Für ihn ist daher klar: die Milch macht den Käse, sie ist das A und O. Die Milch die Hubert Stadler verwendet kommt aus der Region unter anderem vom elterlichen Hof.

Wurstschnappen mal anders! Nur gültig vom 17. bis zum 22. Mai.

Regional einkaufen - Alle Wochenknaller im Überblick

Märkte und Öffnungszeiten

Prechtl Raubling:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr

Prechtl Brannenburg:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 7:30 - 20 Uhr

Prechtl Bad Aibling:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr und Sonntag, 7:30 - 10:30 Uhr

Prechtl Bad Feilnbach:

Markt: Montag - Samstag, 8 - 20 Uhr/ Bäckerei: Montag - Samstag, 6:30 - 20 Uhr und Sonntag, 7:30 - 17:30 Uhr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.