Über 20.000 PS in Raubling

Captain-Jack Supercars entern "Raublinger-Hafen"

+
Solche Hypercars, wie der "SIN R1 vom Hersteller SIN Cars" können bewundert werden.

Raubling - Motorsport-Eventmanager Bernhard Schraml, auch bekannt als Captain Jack, kommt mit seiner "Supercars-Crew" am Samstag, den 21. Oktober 2017 ins Romanicum. Im Schlepptau hat er Boliden im Wert von über vier Millionen Euro und mehr als 20.000 PS:

Der "Ferrari 458 Challenge EVO" kann begutachtet und probe gesessen werden.

Vor Ort können bis zu 50 Sport - und Supersportwagen der Marke Porsche, Lamborghini, McLaren, Ferrari, R8, RUF SLS und viele mehr hautnah erlebt und begutachtet werden. Die Partner von Sportwagentour.de haben tolle Highlights rund um das Thema Sportwagen vorbereitet. Eine Porsche Neuwagen Präsentation kann im VIP-Raum verfolgt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit den seltenen Ferrari Rennwagen "Ferrari 458 Challenge EVO" der Firma Schaltkulisse ins Visier zu nehmen!

Einmal fühlen wie Sebastian Vettel

Wer träumt nicht davon, einmal ganz oben auf dem Treppchen zu stehen? Waschechte Racinggirls unterstreichen das nötige Formel-1 Feeling. Für die Kleinen und alle Piratenfreunde steht der "Captain" natürlich den ganzen Tag für Fotos bereit! 

Samstag, 21. Oktober 9 - 17 Uhr

"Captain Jack" alias Bernhard Schraml vor einem 625 PS McLaren MP4-12C "Black-Pearl"

Um 9 Uhr werden die Piloten erwartet. Gegen 12 Uhr gibt es eine spektakuläre "Supercars-Parade" bei der alle Teilnehmer mit ihren Dreamcars noch einmal vorgestellt werden. Nach der anschließenden kurvenreichen Chiemsee-Tour, kommen alle Teilnehmer gegen 15 Uhr wieder zum großen Saisonausklang zum Romanicum zurück. Ende der Veranstaltung ist ca. gegen 17 Uhr. Das Veranstalter-Team freut sich auf viele Motorsport-begeisterte Freunde und Fans am Start!

PS-Stärke in Millionenhöhe - "Supercars" kommen nach Raubling

-ANZEIGE-

Zurück zur Übersicht: Raubling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser