Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz in Raubling/Pfraundorf

Feuer in Industriegebäude sorgt für über 100.000 Euro Schaden

+

Raubling - In der Nacht auf Samstag, 23. Dezember, brach in einer Metallbaufirma ein Feuer aus. Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.

UPDATE, 11.25 Uhr - Pressemeldung Polizei

Gegen 3.45 Uhr meldete eine Sicherheitsfirma der Polizeieinsatzzentrale Brandgeruch im Bereich eines Gewerbegebietes in Raubling/Pfraundorf. Die Freiwillige Feuerwehr Pfraundorf und eine Streife der Polizeiinspektion Brannenburg versuchten daraufhin, den Brandgeruch genauer zu lokalisieren. Kurze Zeit später konnte ein möglicher Feuerschein in der Halle einer Metallverarbeitungsfirma festgestellt werden. Weitere Löschfahrzeuge und Rettungsdienste fuhren zum Einsatzort an.

Die Flammen konnten schnell von den alarmierten Feuerwehren unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Im Bereich des Brandherdes wurde die Fassade der Lagerhalle stark in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. Zum Brandzeitpunkt befanden sich keine Personen im Gebäude, verletzt wurde niemand. Noch vor Ort begannen Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) aus Rosenheim mit ersten Untersuchungen zur Ursache für das Feuer. Die Ermittlungen dauern an und es wird derzeit geprüft, ob ein Brandsachverständiger vom Landeskriminalamt zu Rate gezogen wird.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Die Erstmeldung:

Informationen vor Ort zufolge waren an dem Einsatz mehrere Feuerwehren sowie Rettungsdienst und Polizei beteiligt. Verletzt wurde offenbar niemand. Das Ausmaß des Brandes und die genaue Schadenshöhe waren am Samstagmorgen noch unklar.

Brand in Industriegebäude in Pfraundorf

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

jre/mw

Kommentare