Firma kriegt Geruchsproblem in den Griff

Den Raublingern stinkt's jetzt nicht mehr!

+
  • schließen

Raubling - Seit Anfang Oktober sorgte die Kläranlage der Firma Pharmazell für erhebliche Geruchsbelästigungen von Raubling bis zur Stadtgrenze nach Rosenheim. Jetzt scheint das Problem endlich gelöst:

"Wir haben – auch mit externer Hilfe – das akute Problem in den Griff bekommen", erklärte Werksleiter Dr. Stefan Gaab jetzt in einem Interview mit dem Oberbayerischen Volksblatt. Auch die Ursache scheint inzwischen festzustehen: Eine Produktionsanlage musste in Revision gehen und halbjährlich gereinigt werden. Deswegen fehlten diese Abwässer, was die Bakterien in der Kläranlage nicht goutierten. Deswegen bildete sich ein Algenteppich in der Kläranlage, der den Gestank verursachte.

"Dieser wurde entfernt und entsorgt. Mit Zufuhr von Sauerstoff haben wir versucht, dem Problem Herr zu werden", so Gaab weiter. Man habe den Vorfall nach der Meldung durch Bürger sofort sehr ernst genommen, hieß es weiter. Zudem gelte es jetzt, die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, um in der Zukunft weitere Vorfälle ausschließen zu können. Zwischenzeitlich war auch das Landratsamt in den Fall eingeschaltet worden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Zurück zur Übersicht: Raubling

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT