Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sensibilisierung für Umweltschutz

Fahrrad statt Elterntaxi - Gymnasium und OBI in Raubling ziehen an einem Strang

Spendenübergabe OBI und Gymnasium Raubling
+
Norman Lau (Marktleiter, OBI Raubling) und Lisa Knoff (Leiterin Umwelt AG, Gymnasium Raubling) bei der Spendenübergabe.

Raubling - Die Fünftklässler am Gymnasium Raubling haben ein „Fahrradkilometerprojekt“ gestartet. Dabei werden für eine Woche die mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegten Kilometer gezählt. Der OBI Baumarkt Raubling unterstützt das Projekt.

Die Meldung im Wortlaut

Klimaschutz ist in aller Munde. Aus gutem Grunde und so natürlich auch beim Gymnasium und im OBI Baumarkt. Gemeinsam zeigen sie jetzt Engagement in diesem Bereich. In den OBI Baumärkten versucht man stets fortschrittlich in Sachen Umweltschutz zu handeln. Mülltrennung wird seit Jahren groß geschrieben, auf den Ausdruck von Mails wird weitgehend verzichtet und -wo  möglich- erhalten immer mehr mit dem blauen Engel ausgezeichnete Produkte Einzug in die Regale. 

Dass dieses Thema auch im Gymnasium Raubling eine große Rolle spielt, zeigt sich nicht zuletzt in der Umwelt AG. Um die neuen Schüler*innen der 5. Klassen ebenfalls für dieses Thema zu sensibilisieren, haben die Leiterinnen dieser Arbeitsgemeinschaft sich etwas Besonderes einfallen lassen; ein „Fahrradkilometerprojekt“. Dabei werden für eine Woche die mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegten Kilometer zur Schule gezählt. Eine Spende an den Naturschutzbund, atmosfair und die Deutsche Umwelthilfe ist die Belohnung bei Erreichen des gesetzten Ziels. 

Norman Lau, Marktleiter im OBI Raubling, überzeugte dieses Projekt sofort:  „Eine so vorbildliche Aktion bei uns am Ort unterstützen wir sehr gerne und offensichtlich verläuft sie ja auch erfolgreich! Schön, wenn unser Gutschein ein zusätzlicher Ansporn ist.“ Unter dem Klimaaspekt -aber auch als Sportler- hofft er, dass die Motivation auf das Elterntaxi zu verzichten noch lange anhält. Als zusätzliches Geschenk erhielten die Kinder reflektierende OBI Schnapparmbänder. Diese sollen sie auch in Zukunft an ein klimabewusstes Handeln erinnern und die Sicherheit der Schüler*innen im Straßenverkehr  erhöhen.

Pressemitteilung Forum Märkte GmbH