Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Top-Angebote bei Prechtl

Regional einkaufen und genießen: Das Beste kommt von hier

Hubert Stadler, Käsemeister der Herrmannsdorfer Landwerkstätten, hält ein Stück Rohmilchkäse.
+
Hubert Stadler, Käsemeister der Herrmannsdorfer Landwerkstätten.

Bewusst einkaufen kann so einfach sein, wenn Märkte und Konsumenten am gleichen Strang ziehen. Mit seinem Logo „Regional einkaufen und genießen“ unterstützt Prechtl regionale Strukturen und schont gleichzeitig auch die Umwelt.

Raubling - Wenn es um das Einkaufen von Lebensmitteln geht, spielen mehrere Faktoren in die Kaufentscheidung mit hinein, darunter Preis, Qualität, Tierhaltung und Herkunft. Mit dem steigenden Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit beim Lebensmitteleinkauf und dem gesteigerten Interesse für deren Herkunft setzen immer mehr Märkte auf hohe Transparenz.

Bei Prechtl tragen Produkte, die direkt aus der Region stammen, ihr eigenes Logo. Das Logo kennzeichnet nicht nur gleich bleibend hohe Qualität, sondern steht auch für die Stärkung regionaler Strukturen. Ebenso bezeichnet das Logo eine umweltschonende Lieferung, da Produktion, Verarbeitung und Veredlung im Umkreis von maximal 40 Kilometern Luftlinie zu den Prechtl Märkten stattfinden.

Gut für die Region und für Sie.

Ausgezeichneter Käse aus der Käserei Stadler

Ebenso mit dem Logo „Regional einkaufen und genießen“ ist der Käse der Käserei Stadler in Glonn ausgezeichnet. Die Milch für den schmackhaften Käse stammt von Bio-Bauern aus dem benachbarten Antersberg. Unbehandelt wird sie in den kupfernen Käsekessel gegossen und daraufhin mit sehr viel Fingerspitzengefühl, Können und Erfahrung des Meisters in einen ausgezeichneten Bio-Rohmilchkäse verwandelt.

Laut Käsemeister Hubert Stadler ist die Milch das ausschlaggebende Kriterium für einen gelungenen Käse. Deshalb setzt er auf regionale Milch in Bioqualität, die von gesunden Tieren aus artgerechter Haltung kommt, darunter auch die Milch vom elterlichen Hof. Darüber hinaus kennt er alle Milchlieferanten persönlich und weiß, dass sie in Sachen Fütterung und Melkhygiene absolut zuverlässig sind.

Fischerei Köppelmühle

Ebenfalls Teil der „Regional einkaufen und genießen“ Produktpalette sind die fangfrischen Süßwasserfische der Fischerei Köppelmühle. Die artgerechte Haltung in Aquakulturen ahmt die natürlichen Lebensbedingungen der Tiere nach und auch die Schlachtung erfolgt schonend und stressfrei.

Übrigens: Superknüller der Woche sind ab heute der Glonntaler Käse und das Saiblingsfilet.

Alle Top-Angebote der Woche bei Prechtl

Märkte und Öffnungszeiten

Prechtl Raubling:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr

Prechtl Brannenburg:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 7:30 - 20:00 Uhr

Prechtl Bad Aibling:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
    und Sonntag: 7:30 - 10:30 Uhr

Prechtl Bad Feilnbach:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 6:30 - 20 Uhr
    und Sonntag, 7:30 - 17:30 Uhr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.