Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Nähe des Inntaldreiecks

Auffahrunfall auf A8 fordert fünf Verletzte - Fahrbahn wieder frei

+

Raubling - Am Dienstag, den 2. Juli, ereignete sich ein Auffahrunfall auf der A8 in Richtung Salzburg. Dort sollen mehrere Autos kollidiert sein.

Update, 21.14 Uhr: Fahrbahn wieder frei

Wie ein Sprecher der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim auf Anfrage von rosenheim24.de mitteilte, ist die Fahrbahn auf der A8 wieder für den Verkehr freigegeben.

Update, 20.46 Uhr: Fotos vom Unfallort

Fotos von Auffahrunfall auf A8 mit fünf Verletzten

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Update, 20.31 Uhr: Umleitung dauert noch an

Laut einem Sprecher der Verkehrspolizei Rosenheim, dauert die Umleitung der Fahrzeuge noch an.

Die Unfallfahrzeuge müssen abgeschleppt und die Fahrbahn müsse gereinigt werden.

Wie lange dieser Prozess noch andauern wird, konnte der Beamte auf Anfrage der Redaktion noch nicht sagen.

Update, 20 Uhr: Verkehr wird vorbeigeleitet

Laut Informationen von vor Ort, wird der Verkehr einspurig am Unfallort vorbeigeleitet.

Erstmeldung

Am Dienstag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A8 München Richtung Salzburg kurz vor dem Inntaldreieck. Bei dem Auffahrunfall war unter anderem ein Wohnmobil beteiligt. Laut Informationen von vor Ort habe der Fahrer das Ende eines Staus, der sich wegen einer Baustelle gebildet hatte, übersehen und somit den Unfall verursacht.

Bei dem Unfall soll es insgesamt fünf Verletzte, darunter zwei schwer verletzte Personen geben.

Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes sind vor Ort.

*Weitere Informationen und Bilder folgen*

ics/jre

Kommentare