Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Top-Angebote der Woche bei Prechtl

Schmeckt wie bei Oma: Matjesfilet Hausfrauenart mit Pellkartoffeln

Pixabay License: Matjesfilet Hausfrauenart
+
Schmeckt wie damals bei Oma -Matjesfilet Hausfrauenart. (Symbolbild)

Egal, ob Schweinsbraten, Gluasch oder Matjes: Bei Oma war das Mittagessen immer am besten. Erinnern Sie sich noch an das leckere Matjesfilet Hausfrauenart? So gelingt Ihnen der Klassiker.

Termine vormerken und frischen Matjes genießen!

Raubling - Bei Prechtl gibt es diese Woche frische Heringsspezialitäten aus Bremerhafen. Als da wären: Matjessalat, Doppelmatjefilets, Matjesfilets mit Gartenkräutern und Räuchermatjes.

Sie haben Lust auf einen echten Klassiker? Mit diesem Rezept schmeckt es wie bei Oma.

Matjesfilet Hausfrauenart mit Pellkartoffeln

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • 2 El Zitronensaft
  • 200g Schmand
  • 200g saure Sahne
  • 6 El Schlagsahne
  • 2 El Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Zucker
  • 8 Matjesfilets
  • 2 Bund Dill
  • 1kg Kartoffeln
Doppel-Matjesfilet aus Bremerhafen gibt‘s ab sofort bei Prechtl.

Weitere Top-Angebote der Woche bei Prechtl

Die Zubereitung:

  • Die Vorbereitung: Häuten Sie die Zwiebeln, schälen Sie die Äpfel. Danach halbieren Sie die Zwiebeln und schneiden Sie in feine Streifen. Die geschälten Äpfel vierteln und entkernen sie, um sie dann in feine Scheiben zu schneiden. Damit die Apfelschnitze nicht braun werden, beträufeln Sie sie mit 1 El Zitronensaft. Die Matjesfilets schneiden Sie daraufhin in 2 cm große Stücke und der Dill wird kleingehackt.
  • Für die Soße: Verrühren Sie Schmand, saure Sahne, Schlagsahne nun mit dem Weißweinessig. Schmecken Sie die Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Heben Sie nun Zwiebel, Apfel, Matjes und Dill unter. Für ein intensive Geschmackserlebnis muss die Hausfrauensauce mind. 3 Std. im Kühlschrank ziehen.
  • Zum Schluss:  Zu guter Letzt werden die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser gekocht. Diese müssen mind. 20 Min. garen. Danach gießen Sie die Kartoffeln ab, pellen sie und servieren Sie dann zum Matjesfilet Hausfrauen Art.

Empfehlung der Woche: Grillspieße

Fisch ist gar nicht Ihres? Dann probieren Sie diese leckeren Grillspieße aus.

Grill-Spieß-Woche bei Prechtl

Prechtl: Gourmet-Spieße: zarte, magere Schweinewürfel
 mit feinstem Grillgouda in
 Bacon, herzhaft mariniert.
Gourmet-Spieße: zarte, magere Schweinewürfel mit feinstem Grillgouda in Bacon, herzhaft mariniert. © Prechtl
Prechtl: Rodizio-Spieße: saftige Schweinefleischspieße,
 Baconröllchen und einer milden
 Antipasti-Zwiebel, abgeschmeckt
 mit einer würzigen 4-PfefferMarinade.
Rodizio-Spieße: saftige Schweinefleischspieße, Baconröllchen und einer milden Antipasti-Zwiebel, abgeschmeckt mit einer würzigen 4-PfefferMarinade. © Prechtl
Prechtl:Feuerspieß XXL: saftige Schweinefleischwürfel,
feurig-würzig mariniert,
 mit grünen Peperoni.
Feuerspieß XXL: saftige Schweinefleischwürfel, feurig-würzig mariniert, mit grünen Peperoni.  © Prechtl
Prechtl: Chimicurri-Spieße: zarte Jungschaflende mit einer
 würzigen Kräutermarinade
 nach Chimichurri-Art,
 mit Speckböhnechen garniert.
Chimicurri-Spieße: zarte Jungschaflende mit einer würzigen Kräutermarinade nach Chimichurri-Art, mit Speckböhnechen garniert. © Prechtl
Prechtl: Red Fire Spieße: zarte Steakwürfel vom irischen Weideochsen mit ausgesuchten, knackigen Sweet-Chili-Peppers in einer feurigen Marinade.
Red Fire Spieße: zarte Steakwürfel vom irischen Weideochsen mit ausgesuchten, knackigen Sweet-Chili-Peppers in einer feurigen Marinade. © Prechtl
Prechtl:Saté-Spieße: zartes, mageres Schweinerückenfleisch mit einer roten pikanten Marinade mariniert.
Saté-Spieße: zartes, mageres Schweinerückenfleisch mit einer roten pikanten Marinade mariniert. © Prechtl

Alle Top-Angebote der Woche bei Prechtl

Märkte und Öffnungszeiten

Prechtl Raubling:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr

Prechtl Brannenburg:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 7:30 - 20:00 Uhr

Prechtl Bad Aibling:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
    und Sonntag: 7:30 - 10:30 Uhr

Prechtl Bad Feilnbach:

  • Markt: Montag - Samstag: 8:00 - 20:00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 6:30 - 20 Uhr
    und Sonntag, 7:30 - 17:30 Uhr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.