Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Top-Angebote der Woche bei Prechtl:

Südtiroler Woche: deftige Spezialitäten und erlesene Weine

Südtirol: Wiese und Berg
+
Eine kulinarische Wanderung durch Südtirol (Symbolbild)

Hohe Berge, saftige Täler, deftige Spezialitäten und erlesene Weine. Folgen Sie den Spuren von Everest-Bezwinger Reinhold Messner - eine kulinarische Wanderung durch Südtirol.

Raubling - Bei Prechtl gibt es diese Woche deftige Wurst- und Schinkenspezialitäten am Südtiroler Marktstand.

Dazu werden edle Südtiroler Weine aus der Region gereicht. Letztere sind Qualitäts-Erzeugnisse des familiengeführten Oberpreyhofs und der Kellerei Schreckbichl.

Tiroler Marktsand ab 13. Oktober

Hier eine kleine kulinarische Auswahl

Ab dem 13. Oktober können Sie sich bei Prechtl mit leckeren Köstlichkeiten am Südtiroler Marktstand eindecken:

Es gibt deftige Wurst- und Schinkenspezialitäten wie original Südtiroler Speck, würzige Speckknödel, Kaminwurzen, Bergwurst, Alpenblüten Schinken und noch viel mehr.

Hier eine kleine kulinarische Auswahl.

Passend dazu sind aromatische Backware: Herzhaftes Hirtenbrot, Walnussbrot, Vinschgerl oder Speckfladen sind in der Bäckerei erhältlich.

Der Oberpreyhof - Ein idyllischer Familienbetrieb

Der Oberpreyhof ist ein Familienbetrieb. Familie Seppi bewirtschaftet den schön gelegenen Erlebnisbauernhof mit Ferienwohnanlage in Kaltern am See. Ihren Gästen bietet sie einen hervorragenden Service. Es wird hier sehr viel Wert auf Frische und Qualität gelegt.

Draußen vor dem Gehöft werden knackiges Gemüse und aromatische Kräuter angebaut. Die zahlreichen Obstbäume schmücken das Grundstück. Darüber hinaus liefern sie süße Früchte, die die Hausherrin zu köstlichen Aufstrichen und Sirups weiterverarbeitet.

Zu allen Top-Angeboten der Woche

Besonders stolz ist Markus Seppi auf seinen Weinkeller sowie die eigens bewirtschafteten Weingüter: Sie befinden sich in den Lagen Prey, Barleith und Lavason.

Auf den größtenteils steinigen und lehmigen Böden mit hohem Kalkanteil gedeiht der Wein prächtig. Die eindrucksvollen Südhänge, das mediterrane Klima sowie die großen Temperaturunterschiede zwischen heißen Tagen und kühlen Nächten gewährleisten eine regelmäßige Reifung der Trauben. All das fördert die Entwicklung des Extrakts und der Aromastoffe.

Weinanbau im Pergel-System

Wilde Trauben vom Oberpreyhof.

Angebaut werden die Trauben im traditionellen Pergel-System. Das Pergel-System ist eine Art der Reberziehung.

Die Traube zieht sich als Lianen-Gewächs an senkrecht in den Boden geschlagenen Pfählen empor, um dann an waagrechten Querverstrebungen, mit der Frucht nach unten hängend, zu wachsen.

So wird ein dichtes Blätterdach gebildet. Die Pergel dient dazu die Trauben vor zu starker Sonneneinstrahlung und dem Vertrocknen zu schützen. Gleichzeitig kann der Boden unter dem Laubdach Feuchtigkeit besser speichern und die Reben mit Wasser versorgen.

Zu allen Top-Angeboten der Woche

Beim Pergel-System werden ca. 3.000 bis 5.000 Stöcke pro Hektar kultiviert. Es zeichnet sich allerdings ab, dass vorwiegend nur noch der Vernatsch im Pergel-System kultiviert wird.

Diese Rebsorte entfaltet ihre Qualitäten im traditionellen System am besten.

Das Geheimnis des Weins

Als Familienbetrieb der ausschließlich Trauben aus eigenem Anbau verarbeitet, unterliegt die Produktion höchsten Qualitäts-Standard. Von der Rebe bis in die Flasche wird sorgfältig kontrolliert, geprüft und optimiert. Nur so sind der vollmundige Geschmack, die Frische und das einzigartige Aroma der Weine des Oberpreyhofs zu erklären.

Von der Traube zum edlen Tropfen.

Ob in einer geselligen Runde oder zu einem festlichen Essen, Weine von Oberpreyhof verleihen jeder Gelegenheit eine besondere Note. Die Weine werden in modernsten Edelstahltanks sowie in Barriquefässern gekeltert und gelagert. Kellermeister Markus Seppi widmet sich mit viel Gefühl und großer Begeisterung dem Ausbau der Weine.

Weine vom Oberpreyhof bei Prechtl:

Südtirol Chardonnay DOC Oberpreyhof
  • Chardonnay: Der Chardonnay ist ein äußerst beliebter und gern getrunkener Weißwein. Er ist geprägt von einer grünlich-gelben Farbe und seinem zart fruchtigen Geruch, der an Ananas, Bananen, Äpfel und Zitrusfrüchten erinnert. Der Geschmack ist lebhaft, mineralisch, trocken und weich. Der Wein eignet sich vorzüglich als Aperitif-Wein, zu leichten, kalten und warmen Vorspeisen, Fischgerichten und weißem Fleisch. Die ideale Trinktemperatur beträgt 10° C
Südtirol Lagrein DOC Oberpreyhof
  • Lagrein: Der Lagrein wird aus der autochtonen Rebsorte Lagrein gekeltert: Er ist ein körperreicher, strukturierter Wein, mit einer dunkelgranatroten Farbe und begeistert mit seinem feinen Aroma, das an Brombeere und Veilchen erinnert. Trotz seiner Stärke ist er im Geschmack samtig und weich. Der Wein passt hervorragend zu Wild, Braten, dunklem Fleisch und pikantem Käse. Die optimale Trinktemperatur liegt bei 18° C.
Südtiroler Vernatsch DOC Oberpreyhof
  • Vernatsch: Der Vernatsch ist eine sehr alte autochtone Rebsorte. Er ist ein feiner, harmonischer und fruchtiger Rotwein mit weichen Tanninen und wenig Säure - sehr bekömmlich und leicht zu trinken. Er passt immer. Die optimale Trinktemperatur liegt bei 15°C

Zu allen Top-Angeboten der Woche

Märkte und Öffnungszeiten

Prechtl Raubling:

  • Markt: Montag - Samstag: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 8.00 - 20.00 Uhr

Prechtl Brannenburg:

  • Markt: Montag - Samstag: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 7.30 - 20.00 Uhr

Prechtl Bad Aibling:

Markt: Montag - Samstag: 8.00 - 20.00 Uhr

Bäckerei: Montag - Samstag: 8.00 - 20.00 Uhr
und Sonntag: 7.30 - 10.30 Uhr

Prechtl Bad Feilnbach:

  • Markt: Montag - Samstag: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Bäckerei: Montag - Samstag: 6.30 - 20.00 Uhr
    und Sonntag: 7.30 - 17.30 Uhr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.