Schwerer Alpinunfall zweier Snowboarder am Pitztaler Gletscher

Deutsche stürzt 30 Meter ab - Mann will ihr helfen und fällt ebenso in Tiefe

Pitztaler Gletscher - Ein schrecklicher Alpinunfall ereignete sich am Freitagmorgen. Eine deutsche Snowboarderin stürzte 30 Meter ab und blieb bewusstlos liegen. Ein Fahrer wollte ihr helfen und erlitt das gleiche Schicksal:

Pressemeldung im Wortlaut:

Eine 62-jährige Snowboardfahrerin aus Deutschland kam am 18.10.2019 gegen 10 Uhr am Pitztaler Gletscher unterhalb der Bergstation Mittelbergjoch aus unbekannter Ursache zu Fall, stürzte über den Pistenrand circa 30 Meter zuerst über eine Steilflanke und anschließend über einige größere Steine ab. Die Snowboardfahrerin blieb bewusstlos liegen. 

Ein zur selben Snowboardgruppe gehörender Snowboarder bemerkte die bewusstlose Frau und wollte ihr zu Hilfe kommen. Beim Abstieg zur Frau rutschte er aus,stürzte ebenfalls circa 30 Meter ab und kam bewusstlos neben der verletzten Frau zu liegen. Beide Personen mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber geborgen werden. Die Frau wurde in die Klinik nach Innsbruck geflogen, der Mann wurde ins Krankenhaus nach Zams eingeliefert.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Tirol

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT