Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Über Böschung gestürzt

E-Bike-Fahrer (70) aus Deutschland stirbt bei Unfall im Tiroler Oberinntal

Ein 70-jähriger Deutscher verunglückte am Samstag tödlich mit seinem E-Bike im Oberinntal.

Tirol - Am 20. August 2022, gegen 13.30 Uhr, fuhr ein 70-jähriger Deutscher in Ried im Oberinntal mit einem E-Bike auf einem Gemeindeweg im Bereich der „Gstalser Brücke“ in Richtung Pfunds. Dabei geriet der Mann mit dem Hinterrad über den Rand des Weges und stürzte rücklings über eine Böschung. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Leichnam wurde von der Feuerwehr Ried im Oberinntal geborgen. Eine Obduktion wurde angeordnet und das E-Bike sichergestellt.

bcs mit Material Landespolizei Tirol

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt / dpa

Kommentare