Hubschrauber in Fieberbunn im Einsatz

Traktor fällt 20 Meter in die Tiefe und landet in Bach - Fahrer schwer verletzt

Fieberbrunn - Weil der Motor eines Traktor plötzlich abstarb, rollte diese samt Anhänger den Berg hinab und stürzte etwa 20 Meter in die Tiefe. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Dienstag, den 2. Juli, gegen 15.20 Uhr lenkte ein 54-jähriger Österreicher einen Traktor samt einem mit Heuballen beladenen Anhänger in Fieberbrunn auf einem Güterweg bergwärts. 

Als plötzlich der Motor der Zugmaschine abstarb, rollte das Fahrzeuggespann rückwärts, kam vom Güterweg ab und stürzte etwa 20 Meter in den Trattenbach ab. Dabei zog sich der 54-Jährige schwere Verletzungen zu, konnte jedoch noch selbst zum Weg aufsteigen. 

Eine Angehörige nahm den Absturz akustisch wahr, suchte beziehungsweise fand den Verletzten und verständigte die Einsatzkräfte. Im Anschluss wurde der 54-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Am Fahrzeuggespann entstand erheblicher Sachschaden.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Tirol

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT