Arbeitsunfall in Hall in Tirol

Deutscher (61) stürzt dreieinhalb Meter von Baugerüst - verletzt  

Hall - Weil ein Brett in der Mitte durchbrach, fiel ein 61-jähriger Deutscher von einem Baugerüst. Er musste von der Feuerwehr geborgen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 10. April gegen 12 Uhr hielt sich ein 61-jähriger Deutscher auf einem Baugerüst bei einer Firma in Hall auf, als ein Holzbrett, auf dem er stand, aus bisher unbekannter Ursache in der Mitte durchbrach

Der Deutsche stürzte aus dreieinhalb Metern ab, wurde unbestimmten Grades verletzt und durch die Freiwillige Feuerwehr Hall geborgen sowie von der Rettung ins Landeskrankenhaus eingeliefert. Die Erhebungen zur Unfallursache sind im Gange.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Tirol

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT