Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Mann (80) stürzt bei Gartenarbeit von Leiter und stirbt

Innsbruck - Im Tiroler Ötztal hat sich am Montag ein fürchterlicher Unfall bei der Gartenarbeit ereignet. Dabei starb ein 80-jähriger Mann.

Gegen 13.10 Uhr wollte ein 80-jähriger Österreicher in seinem Garten in Umhausen beim dortigen Walnussbaum Äste mittels elektronischer Motorsäge abschneiden, wie die Landespolizeidirektion Tirol in Innsbruck nun mitteilte. Dazu lehnte der Mann eine etwa drei Meter lange Aluleiter gegen den Baum und stieg diese hoch.

Oben stand er dann mit einem Bein auf der Leiter und mit dem anderen Bein auf einer Astgabel. Als er gerade dabei war, einen etwa 20 Zentimeter dicken Ast durchzuschneiden, verlor er das Gleichgewicht und stürzte aus etwa drei Meter Höhe auf den darunter befindlichen Erd- bzw. Rasenboden. Der 80-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Tirol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser