Schrecklicher Unfall in der Nacht auf Sonntag

Mann (27) donnert in Tirol mit Auto gegen Betonpfeiler - tot

Innsbruck/Lienz - Am späten Samstagabend, 1. Februar, gegen 23.30 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Italiener in Anras mit seinem Auto alleine auf der Drautalstraße (B100) in Richtung Lienz. Das Ganze endete tödlich:

Im Bereich Mittewald kam der Mann aus derzeit unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte frontal in eine dort befindliche Betonsäule der Eisenbahnüberführung. Der 27-Jährige wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Assling mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug gerettet. 

Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 27-Jährigen feststellen. Der Wagen wurde bei dem Aufprall völlig demoliert. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B100 komplett gesperrt.

Landespolizeidirektion Tirol/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare