Am Sonntag in Tirol

Deutscher (54) rutscht am Mitterkaiser-Gipfel aus und verletzt sich bei Sturz schwer

Kirchdorf (Tirol) - Am Sonntag (19. Juli) ist in Tirol ein Deutscher während des Abstiegs von einem Berg gestürzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Beim Abstieg vom Mitterkaiser-Gipfel in Kirchdorf in Tirol rutschte ein 54-jähriger deutscher Staatsbürger am 19. Juli gegen 14.15 Uhr auf einer Schrofenrinne kurz vor der „Fritz Pflaum Hütte“ aus und stürzte, sich mehrmals überschlagend, eine längere Strecke im Geröll/Schrofengelände abwärts. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Seine beiden Begleiter leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der Alpinist wurde vom NAH in das BKH St Johann iT geflogen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare