Unfall kurz hinter der Grenze in Tirol

Deutscher fährt in Gegenverkehr: Zwei Verletzte am Walchsee

Kössen - Am Sonntag, 22. September, gegen 17 Uhr lenkte ein 51-jähriger Deutscher seinen Wagen auf der B172 (Walchseebundesstraße im Gemeindegebiet) von Kössen in Richtung Walchsee.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Dabei übersah er, dass der Auto vor ihm, gefahren von einer 49-jährigen Deutschen, verkehrsbedingt anhalten hatte müssen. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, riss der 51-Jährige sein Fahrzeug nach links und kollidierte in weiterer Folge seitlich mit einem entgegen kommendem Fahrzeug, gelenkt von einem 54-jähriger Österreicher.

Die 49-jährige Deutsche und die 50-jährige Beifahrerin des Österreichers wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B172 musste für die Dauer der Bergung der Fahrzeuge für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Tirol

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT