Auf der A12 in Kramsach

Reifen eines Wohnmobils platzt auf der Inntalautobahn - Deutsche (59) verletzt

Kramsch - Bei einem Wohnmobil eines 56-jährigen Deutschen platze auf der Inntalautobahn der linke Hinterreifen. Anschließend stieß das Auto gegen eine Betonleitwand. Eine Person wurde verletzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag, den 11. Mai, gegen 12.10 Uhr lenkte eine 56-jährige Deutsche ein Wohnmobil auf der Inntalautobahn im Gemeindegebiet von Kramsach in Fahrtrichtung Innsbruck, als aus bisher unbekannter Ursache plötzlich der linke Hinterreifen platze. 

Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, stieß gegen eine Betonleitwand und kippte um. Dabei zog sich die 59-jährige deutsche Beifahrerin eine leichte Verletzung zu. Die Lenkerin blieb unverletzt, am Wohnmobil entstand Totalschaden. Während der Aufräumungsarbeiten kam es lediglich zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Tirol

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT