Staatsanwalt hat Ermittlungen eingeleitet

Bauer (54) stirbt bei tragischem Arbeitsunfall mit Drechselmaschine in Tirol

Nach einem tödlichen Arbeitsunfall mit einer Drechselmaschine in Scharnitz in Tirol ermittelt die Staatsanwaltschaft
+
Nach einem tödlichen Arbeitsunfall mit einer Drechselmaschine in Scharnitz in Tirol ermittelt die Staatsanwaltschaft

Scharnitz/Tirol - Am Mittwochnachmittag, 23. Dezember, kam es in Tirol zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein 54-Jähriger verletzte sich dabei tödlich.

Die Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol im Wortlaut:

Am Mittwoch, den 23. Dezember 2020, um 14.42 Uhr zog sich ein 54-jähriger österreichischer Staatsbürger bei Arbeiten an seiner Drechselmaschine auf seinem Bauernhof in Scharnitz tödliche Verletzungen zu. Da es keine Unfallzeugen gibt ist der genaue Unfallhergang Gegenstand der laufenden Ermittlungen, eine gerichtliche Obduktion wurde vom diensthabenden Staatsanwalt angeordnet.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Kommentare