Auf der Loferer Bundesstraße in Tirol

Auto kracht frontal gegen Lkw - Deutscher (27) tödlich verunglückt

Söll - Auf der Loferer Bundesstraße prallten am Samstag ein Lkw und ein Auto frontal zusammen. Der 27-jährige Autofahrer aus Deutschland erlitt tödliche Verletzungen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag, den 14. Dezember, gegen 7 Uhr befuhr ein 61-jähriger Ungar mit einem Lkw samt Sattelaufleger die Loferer Bundesstraße bei schneebedeckter Fahrbahn in Fahrtrichtung Westen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 27-jähriger mit seinen Auto die Loferer Straße in die entgegengesetzte Richtung.

Kurz vor der westlichen Ortseinfahrt von Ellmau kam es zwischen den beiden Fahrzeugen aus bisher unbekannter Ursache zur Frontalkollision. Der Wagen des 27-jährigen Deutschen wurde durch die Wucht des Aufpralles in das angrenzende Feld geschleudert. Während der deutsche Staatsangehörige bei dem Unfall tödliche Verletzungen erlitt, blieb der Ungar unverletzt.

Der Lkw des ungarischen Staatsbürgers wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt, am Unfallfahrzeug des Deutschen entstand Totalschaden. Im Einsatz befanden sich die freiwillige Feuerwehr Elmau mit 25 Mann und vier Fahrzeugen, Rettung samt Notarzt und zwei Polizeistreifen.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance / Julian Strate (Symbolbild)

Kommentare