Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Versteckt in Reisebus - Cannabisharz im Wert von 100.000 Euro entdeckt

Tirol - Am Vormittag des 16. Oktobers kontrollierten Beamten routinemäßig einen Reisebus. In einem der Gepäckstücke entdeckten sie einen beachtlichen Fund:

Am 16. Oktober, um 11.00 Uhr, wurde im Zuge von Schwerpunktkontrollen auf der A13, im Bereich von Steinach am Brenner, an denen Beamte der LVA AGM, der Diensthundestation Innsbruck und des LKA Tirol beteiligt waren, eine Reisebus, der sich auf der Fahrt von Verona nach Frankfurt befand, angehalten und dessen Fahrgäste samt mitgeführten Gepäckstücken routinemäßig kontrolliert.

Dabei konnten die eingesetzten Diensthunde in einem vorerst keiner Person zuordenbaren Koffer 100 Stück Cannabisharz-Platten – insgesamt 9.971,3 Gramm - mit einem Schwarzmarktwert von circa 100.000 Euro aufgefunden und sichergestellt werden. Das LKA Tirol hat die weiterführenden Ermittlungen übernommen.

Wem gehörte dieser Koffer?

Aufgrund von mehreren Zeugenaussagen erhärtete sich der Verdacht, dass der „Suchtgift-Koffer“ einem 46-jährigen italienischen Fahrgast gehört, der jedoch jeden Zusammenhang zwischen ihm und dem aufgefundenen Suchtgift in Abrede stellte. Der Italiener hat sich bei der Identitätsprüfung zudem mit einer totalgefälschten italienischen Identitätskarte ausgewiesen, um seine wahre Identität gegenüber den einschreitenden Beamten zu verschleiern.

Der Beschuldigte wurde schließlich am 16. Oktober nach den Bestimmungen der StPO von Beamten des Landeskriminalamtes festgenommen.

Wie geht es mit dem Beschuldigten weiter?

Hinsichtlich des Tatvorwurfes, rund 10 Kilogramm Cannabisharz nach Österreich eingeführt zu haben, zeigt sich der Italiener bis heute nicht geständig.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte am 17.10.2018 in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert, wo inzwischen über ihn die Untersuchungshaft verhängt wurde.

Eine chemisch-toxikologische Untersuchung durch das GMI Innsbruck ergab, dass das sichergestellte Suchtmittel eine sehr gute Qualität aufweist.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © Polizei Tirol

Zurück zur Übersicht: Tirol

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT