Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tödliches Unglück in Tirol

Junger Skifahrer (26) prallt gegen Panoramatafel und stirbt noch an der Unfallstelle

Ein 26-jähriger Skifahrer prallte am Dienstagnachmittag gegen eine Panoramatafel im Skigebiet Fiss und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Tirol - Am 5. April 2022, gegen 15.45 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Niederländer mit Alpinski auf der blau markierten Piste 63 im Schigebiet Fiss talwärts. Im Bereich der Bergstation Möseralmbahn geriet der Mann aus bislang unbekannter Ursache über den Pistenrand hinaus.

Er wurde in weiterer Folge an der Geländekante ausgehoben und prallte ca. 10 Meter unterhalb gegen eine außerhalb der Piste stehenden Panoramatafel. Der Skifahrer blieb dort regungslos im Schnee liegen und wurde von seiner Begleiterin, welche hinter ihm gefahren war, erstversorgt.

Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen der nur wenige Minuten später an der Unfallstelle eintreffenden Pistenrettung und dem Einsatz des Teams des Notarzthubschraubers Robin 3 verstarb der junge Mann noch an der Unfallstelle. Der Leichnam wurde vom Polizeihubschrauber „Libelle“ ins Tal gebracht.

Pressemitteilung Polizei Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/APA | Zoom.Tirol