Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Suchaktion in den Alpen

Leiche im Bereich der Großen Arnspitze entdeckt - vermutlich vermisster Deutscher (54)

Die Polizei Tirol entdeckte bei einer Suchaktion eine Leiche im Bereich der Großen Arnspitze. Vermutlich handelt es sich um einen Mann aus Deutschland, der am 1. Juni als vermisst gemeldet wurde.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Tirol - Am Vormittag des 10. Juli 2021 wurde durch Einsatzkräfte der Bergrettung Scharnitz und Leutasch, mehreren Bergrettungssuchhunde und der Polizei eine weitere Suchaktion nach einem seit 1. Juni 2021 abgängigen 54-jährigen deutschen Staatsbürger im Bereich der Großen Arnspitze durchgeführt.

Im Zuge dessen konnte gegen 09.40 Uhr an der Nordseite der Großen Arnspitze, in einer steilen felsdurchsetzten Rinne unterhalb eines Felsabbruchs, eine männliche Leiche aufgefunden werden. Der Leichnam, bei dem es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den abgängigen 54-jährigen Mann handeln dürfte, wurde in weiterer Folge vom Polizeihubschrauber mittels Seil geborgen. Von der Staatsanwaltschaft wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © Matthias Lauber / dpa

Kommentare