Unbekannter Toter in Tirol entdeckt

Jäger findet in Waldgebiet menschliche Knochen und Kleidungsstücke

Polizei Tirol (Symbolbild)
+
Polizei Tirol (Symbolbild)

Ein Jäger fand am Mittwoch die sterblichen Überreste einer bislang unbekannten Person in Fieberbrunn.

Pressemeldung im Wortlaut

Tirol - Am Nachmittag des 3. März wurden in einem Waldgebiet im Gemeindegebiet von Fieberbrunn von einem Jäger menschliche Knochen samt diversen Kleidungsstücken aufgefunden. Aufgrund der derzeit durchgeführten Ermittlungen dürfte es sich dabei um einen 57-jährigen österreichischen Staatsbürger handeln, der schon seit längerer Zeit unbekannten Aufenthaltes, jedoch nicht als abgängig gemeldet war.

Nachdem die Umstände, die zum Tode des Mannes führten, unklar sind und die Identität mittels DNA-Abgleiches noch restlos geklärt werden muss, wurde von der Staatsanwaltschaft Innsbruck eine Obduktion angeordnet die am 8. März durchgeführt wird. Die polizeilichen Ermittlungen sind derzeit noch im Gange.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Kommentare