Tragödie am Sonntag in Söll

Mädchen (6) aus Bayern prallt gegen Schneekanone - tot!

Söll/Tirol - Ein schrecklicher Skiunfall hat sich am Sonntag in Söll ereignet. Ein sechsjähriges Mädchen kam dabei ums Leben.

UPDATE, Montag, 7.05 Uhr:

Zur genauen Herkunft des tödlich verunglückten Mädchens gab es am frühen Montagmorgen noch keine Informationen. Ebenso unklar ist, wie genau es zu dem fürchterlichen Unfall kommen konnte. Die Ermittlungen der Polizei laufen!

Die Erstmeldung:

Am Sonntag gegen 14.10 Uhr fuhr ein sechsjähriges Mädchen aus Bayern auf einer Piste in der Skiwelt Wilder Kaiser in Söll als Mitglied einer fünfköpfigen Schülergruppe in Begleitung eines staatlichen Schilehrers und zwei Hilfsschilehrern talwärts.

Nordwestlich der Talstation der Stöcklbahn verlor sie plötzlich die Kontrolle über ihre Ski und fuhr immer schneller werdend auf die Umzäunung vor einer Schneekanone zu. Sie durchstieß in der Folge den Zaun und prallte mit dem Kopf seitlich gegen den am Standfuß der Schneekanone befindlichen Hydranten, wobei sie sich tödliche Kopfverletzungen zuzog.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Tirol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser