Bei der Bergstation der alten Patscherkofelbahn

Arbeiter (33) wird von Seil schwer am Kopf verletzt

Tirol/Patsch - Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es am Dienstagmorgen an der Bergstation der alten Patscherkofelbahn gekommen.

Am 13. März gegen 9.10 Uhr waren Arbeiter in Patsch bei der Bergstation der alten Patscherkofelbahn mit der Demontage beziehungsweise der Lockerung des alten Tragseiles beschäftigt, als sich das Seil plötzlich teilweise löste und gegen den Kopf eines Arbeiters schlug. Dabei zog sich der 33-jährige Österreicher lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Tirol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser