Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schrecklicher Unfall am Zirler Berg in Tirol

Auto kracht frontal in Lastwagen: Hotelier (†76) auf der Stelle tot

Tödlicher Unfall Zirler Berg Tirol B177
+
Schrecklicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol.

Zirl/Garmisch-Partenkirchen – Auf der B177, der schnellsten Verbindung zwischen Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald und Innsbruck, hat sich am Montagnachmittag (14. November) auf Tiroler Seite ein schrecklicher Unfall ereignet. Ein Mensch kam dabei ums Leben.

Update, 10.30 Uhr - Pressemitteilung der Polizei:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 14. November 2022 gegen 15.30 Uhr lenkte ein 76-jähriger Österreicher einen Pkw in Zirl auf der Seefelder Straße in Richtung Seefeld. Auf Höhe von Kilometer 1,8 geriet der Pkw aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen von einem 35-jährigen Deutschen gelenkten Lastwagen.

Der Autofahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die Seefelder Straße war von 15.30 Uhr bis 21.30 Uhr gesperrt.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol

Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol
Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol. © Dominik Bartl
Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol
Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol. © Dominik Bartl
Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol
Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol. © Dominik Bartl
Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol
Tödlicher Unfall am Zirler Berg (B177) in Tirol. © Dominik Bartl

Die Erstmeldung:

Am Montagnachmittag war ein Mann aus Silz mit seinem Auto auf der Bundesstraße am Zirler Berg bergaufwärts in Richtung Bayern unterwegs. Dabei stieß der Wagen mit einem schwer beladenen Lastwagen, der aus der Gegenrichtung (Garmisch-Partenkirchen/Mittenwald) kam, frontal zusammen. Zum genauen Unfallhergang konnte die zuständige Landespolizeidirektion zunächst noch keine Angaben machen.

Der Aufprall war in jedem Fall so heftig, dass das Fahrzeug des Hoteliers völlig zerstört wurde. Der Mann wurde in dem Wrack schwer eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren rückten mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät an, um den Mann zu befreien. Die komplette Fahrzeugseite musste aufgeschnitten werden. Letztlich kam für den Mann jedoch jede Hilfe zu spät – ein Notarzt konnte nur noch dessen Tod feststellen. Bei dem Verstorbenen soll es sich laut Informationen von vor Ort um einen Hotelier aus Silz handeln.

Die Zugmaschine des Lastwagens stellte sich durch die Kollision quer zur Fahrbahn. Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Polizei und Staatsanwaltschaft versuchen nun, den genauen Hergang und die Ursache für den Horror-Crash zu ermitteln. Die Bundesstraße blieb wegen Bergungs- und Aufräumarbeiten bis tief in die Nacht total gesperrt. Es kam auf beiden Seiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

mw

Kommentare