Abstand zu Goldbach noch zu prüfen

+
Hier, südlich des Goldbachs, soll der landwirtschaftlich genutzte Anbau (Maschinen-halle) entstehen.

Bruckmühl - "Grünes Licht" zum Anbau einer Maschinenhalle für Pferdeboxen erhielt ein Bauwerber aus Thalham in jüngster Sitzung des Bauausschusses. Aber das Bauvorhaben ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern.

Klärungsbedarf sah das Gremium lediglich bei der Privilegierung sowie beim Abstand des Baus zum Goldbach. Beides wird jetzt von übergeordneten Behörden geprüft.

Der Antragsteller ist laut Cornelia Stahl von der Bauverwaltung Eigentümer einer rund 1200 Quadratmeter großen Fläche, die sich zwischen der Mittenkirchener Straße im Süden und dem Goldbach beziehungsweise dem Bachwiesenweg im Norden befindet.

Auf dem Grundstück bewirtschaftet der Antragsteller einen Pensionspferdebetrieb. Jetzt beabsichtige er, an der südlich des Goldbaches bestehenden Halle einen etwa 35 Meter langen und zirka 6,50 Meter breiten Anbau zu errichten, der nach Osten hin konisch verlaufen soll.

Die Höhe des Anbaus soll an der Außenwand der beste-henden Halle zirka 4,90 Meter, die Dachneigung 20 Grad und die Wandhöhe im Norden etwa 2,60 Meter betragen. Der Anbau soll als landwirtschaftliche Halle genutzt werden.

Im Flächennutzungsplan ist das Grundstück nach Angaben von Cornelia Stahl als Fläche für die Landwirt-schaft dargestellt und privilegiert. Öffentliche Belange stünden dem Vorhaben nicht entgegen.

Ob der Anbau im beantragten Abstand zum Goldbach errichtet werden darf, soll das Sachgebiet Wasserrecht des Landratsamtes Rosenheim prüfen.

Der Bauausschuss genehmigte daraufhin den Bauantrag und geht davon aus, dass dieser aufgrund des bestehenden Pensionspferdebetriebes ebenfalls privilegiert ist. Sollte das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim eine Privilegierung nicht bestätigen, soll die Kreisbauabteilung gebeten werden, den Antrag erneut dem gemeindlichen Bauausschuss zur Entscheidung vorzulegen.

Zudem soll die Kreisbauabteilung aufgrund der Lage des Vorhabens von einem Meter Abstand zum Goldbach gebeten werden, das Sachgebiet Wasserrecht am Verfahren zu beteiligen. Dem stimmte der Bauausschuss einstimmig zu.

man/Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT