Ärger über Gefahrenstelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dr. Wilfried Ruppert aus Schloßberg sorgt sich um die Sicherheit spielender Kinder am Spindlergraben.

Rosenheim - Aktion „Was mich freut - was mich ärgert“: Dr. Wilfried Ruppert aus Schloßberg sorgt sich um die Sicherheit spielender Kinder am Spindlergraben. ** Video zur Aktion **

Das dortige Naturparadies hat eine Gefahrenstelle. Ein etwa fünf Meter großes Loch in einer Hecke an den dort vorbeiführenden Bahngleisen. Die Öffnung könne spielende Kinder zum Betreten der Bahnanlage verführen, kleinere sogar in den Sog der vorbeirasenden Züge der vielbefahrenen Strecke ziehen, befürchtet der Anlieger aus Schloßberg. Eine Gefahrensituation will auch Gemeindebaumeister Wolfgang Arnst von der Stephanskirchener Verwaltung nicht ausschließen.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Freitags-Ausgabe des OVB.

Für seine Aktion „Was mich freut - was mich ärgert“ wurde das OVb in diesem Jahr vom Verband Deutscher Lokalzeitungen mit dem Ferag-Leser-Blatt-Bindungspreis 2009 ausgezeichnet. Er würdigt damit den vorbildlichen Einsatz der Zeitung für die Anliegen der Leser.

Bundesministerin Ursula von der Leyen gratulierte bei der Übergabe des Preises in Berlin OVB-Redakteurin Elvira Biebel-Neu.

Bei einem bundesweiten Wettbewerb zum Thema Leser- Blatt-Bindung setzte die Jury unsere Serie „Was mich freut – was mich ärgert“ auf den ersten Platz. Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gratulierte bei der Übergabe des Preises in Berlin OVB-Redakteurin Elvira Biebel-Neu.

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser